Die Jubla Rheinfelden/Magden durfte letztes Wochenende mit dem Detektiv Good Nose verbringen. Er fragte die Jubla mit einem Brief an, ob sie ihm nicht helfen wollen, das verlorene Tier zu suchen. Die Jubla hat motiviert zugestimmt. Sie trafen sich am Samstag beim Rheinfelder Bahnhof und besprachen die Lage und Situation. Da es sich um ein Tier handelt, führte die Suche zuerst in den Basler Zoo. Nach einem lehrreichen Morgen ging es weiter nach Hochwald in die Unterkunft. Am Abend gab es ein feines Znacht und zum Dessert noch wohlverdiente Schoggi-Bananen.

Die Hinweise, welche die Kinder am Samstag bei diversen Spielen gewonnen haben, zeigten, dass es sich um einen Affen handelt. Eine Bananen-Spur führte die Kinder zum Auftraggeber, einem Clown, und schlussendlich zum Affen. Der Clown war überglücklich, seinen kleinen Affen wieder in die Arme zu nehmen.

Die Jubla Rheinfelden/Magden freut sich, dass sie Good Nose helfen konnte. Für die Teilnehmer war es ein abenteuerliches Erlebnis und so kamen sie zufrieden am Sonntag zurück. Die Bilder können in den nächsten Tagen auf der Homepage eingesehen werden.

www.jubla-rheinfelden.ch

Melanie Käser