Im Herbst 1909 wurde die Rotondhütte eingeweiht. Dies war der Anlass, dass eine Gruppe von Mitgliedern der Sektion Lägern die eine Jubiläumswanderung unternahm. Die Wanderung führte vom Gotthardpass via Cavannapass zu Rotondohütte. Dort wurde das Jubiläum auf der gerade am Vortag fertig betonierten Terrasse mit einem Apero gefeiert. Am Sonntag verlass dann der ehemalige Hüttenchef der Rotondohütte die Predigt von Diakon Ueli Hess, welcher krankheitsbedingt fehlte. Anschliessend an die würdige Feier wanderte ein Teil der Gruppe auf den Furkapass, die andere gingen via Witenwasserental wieder ins Unterland.

Am 26. September 1909 wurde die Rotondohütte eingeweiht. Somit sind es fast hundert Jahre her, seit die SAC Sektion Lägern zuhinderst im Witenwasserental eine Clubhütte hat. Dieses runde Jubiläum musste natürlich gebührend gefeiert werden. So fand sich eine schöne Schar Kameradinnen und Kameraden ein, um vom Gotthardpass auf die Rotondohütte zu laufen. Und weil der SAC ein breit Abgestützter Verein ist, mit vielen unterschiedlichen Mitgleidern konnte die Tourenleiterin Doris Stanco auch eine ganz bunte Gruppe begrüssen. Der Jüngste war noch nicht 8 Jahre Alt, der Älteste schon deutlich über 80. Auch die Geschlechter waren ausgeglichen vertreten. Zuerst auf einer Fahrstrasse, dann auf schmalen Wegen steil hinauf wurde vom Gotthardpass der Cavannapass ersteigen, um dann auf einem alten Militärweg und auf einem neu erstellten Wanderweg die Hütte zu erreichen. Dort wurde die Gruppe von den Hüttenwarten Evi Müller und Christoph Baltisberger begrüsst und zuerst mit einem Apreo und dann mit einem feinen Znacht verwöhnt.

Bergpredigt in perfekter Umgebung

Eine akute Erkrankung verhinderte, dass Diakon Ueli Hess am Sonntag den Festgottesdienst halten konnte. So wurde die Predigt von ehemaligen Hüttenchef Bruno Burkhard verlesen. Es war eine ganz besonderer, besinnlicher Moment wie die Gruppe den Worten lauschte, in mitten der grandiosen Bergwelt.

Anschliessend gingen ein Teil der Teilnehmer weiter auf den Furkapass, während die anderen durch das Witenwasserental wieder ins Mittelland zurückkehreten. Alle haben sie intensive Eindrückte von diesem schönen und besinnlichem Wochenende mitgenommen. Wer will, kann diese Wanderung gut auch selbst machen, die Route im unten erwähnten Führer gut beschieben.

Bilder:

Bild 1: Der älteste und die zwei jüngsten Teilnehmer kurz vor dem Hüenersattel

Bilder 2 bis 6: Impressionen von unterwegs, Weg, Gruppe und Schwemmtrichter.

Bilder 7 bis 9: Predigt vor imposanter Kulisse

Bild 10: Die neue Terrasse

Bilder 11 bis 12: Steinmänner und Slackline - 100 Jahre Bewegung

Bilder 13: Panorama

Hier noch einige Links:

Beschreibung der Wanderungen: http://www.jo-sac.ch/rotondo/passwander.html

Geschichte der Hütte: http://www.sac-baden.ch/upload/news/JubRotondo.pdf

Aktueller Umbau der Rotondohütte: http://www.hiking-trail.ch/rotondo_2010.htm