Den 40. Geburtstag feiert die Männerriege mit einer dreitägigen Turnfahrt ins Bündnerland

Am Freitagmorgen in aller Frühe starteten 14 Männerturner zu ihrer 3-tägigen Jubiläums-Reise. Mit dem Postauto, der SBB und der Rhätischen Bahn erreicht die muntere Schar das Hotel Pöstli in Samnaun. Nach einer kleinen Stärkung werden die Zimmer bezogen. Nur wenig Zeit bleibt für einen Tenuewechsel. Vor dem Hotel wartet schon der Hotelmanager mit Mountainbikes. Wer wollte, hatte mit Anmeldung ein E-Bikes bestellt. Etappen-Ziel der Biketour ist die Fliesser Alpe. Diese muss mit einem steilen, langen Aufstieg zuerst verdient werden. Nach einer Stärkung fahren wir zurück ins Hotel um den müden Beine im Wellness-Bereich des Hotels wieder ein wenig Erholung zu gönnen. Ein feines Nachtessen rundet den ersten Tag ab. Am Samstag wird zuerst einmal ausgiebig gefrühstückt. Die doppelstöckige Luftseilbahn bringt die Turner auf den Alp Trider Sattel. Auf Schusters Rappen geht’s gemütlich zur Alp Bella. Auf dem Rückweg geht die Gruppe getrennte Wege. Einige nehmen die Sesselbahn, die zweite Gruppe geht zu Fuss zurück auf den Alp Trider Sattel, während die dritte Gruppe direkt nach Samnaun wandert. Den Abend verbringen die Männer in der Schmuggler Alm. Ein Hammer und ein paar Nägel verkürzen die Nacht. Wer nicht genug bekommt, kann in der Why Not-Bar noch so richtig bis in die Morgenstunden abtanzen. Am Sonntag dürfen die Männer verdient ausschlafen. Am Nachmittag finden alle im Postauto Platz. Die Fahrt durch die engen Tunnels ist sehr abenteuerlich. Umsteigen in Martina und schon bald erreichen die Jubilaren Scuol-Tarasp. Über Landquart und Zürich sind die Männerturner schon bald darauf wieder im Fricktal angekommen. Ein ganz grosses Dankeschön an alle, die sich für die Reise freigenommen haben und einen speziellen, grossen Dank an Niki fürs organisieren der wunderschönen Reise.