Pünktlich um 8 Uhr ging die Fahrt mit Chauffeur Heinz von Suter-Carreisen Würenlingen und 33 Mitgliedern los. Nach kurzer Carfahrt gabs einen Kaffeehalt im Restaurant Urs und Viktor in Bettlach. Die feinen Gipfeli mundeten allen. Weiter ging die Fahrt ins Pferdealtersheim nach Le Roselet. Auf der schönen Terrasse nahmen die ersten einen Apéro ein. Dann gings los mit der Führung durch die Stallungen. Anschliessend gabs ein feines Quiche Lorraine zum Mittagessen. Weiter ging die Carfahrt nach Saignelégier. Dann hiess es vom Car in den "Bello Epoque" Zug umsteigen.
Alle genossen die Bahnfahrt samt Apéro durch den Jura. Plötzlich kamen 5 maskierte Reiter und entführten auf ihren Pferden Daria und Peter. Als genügend Lösegeld vorhanden war liessen sie die Geiseln wieder frei. Die anschliessende Carfahrt führte nach Les Breuleux ins Hotel de la Balance. Es gab ein völliges Wirrwarr bis alle ihre Zimmer gefunden hatten. Während dem feinen Nachtessen gabs ein heftiges Gewitter. Nach einem oder auch 2 Schlummerbechern gingen alle müde ins Bett. Am Morgen wurden alle durch den Hahn geweckt, dazu gesellten sich die Kühe und Pferdegewieher. Vom reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt gings vorbei an La Chaux de Fonds und Le Loncle nach Les Brenets. Dort wartete das Schiff auf uns. Nach einer kurzen Fahrt auf dem Doubs spazierten alle zum Wasserfall. Alle amüsierten sich auf der Rückfahrt am Kapitänshund, er schnappte nach allen Mücken zwischen den Beinen von Hans. Wieder im Car ging die Fahrt weiter nach Courgenay zum Mittagessen ins Hotel Gilberte de Courgenay. Sicher chauffierte uns nachher Heinz von Suter- Car via Laufental nach Würenlingen. Herzlichen Dank dem unserem Zunftmeister Max, der diese Reise souverän durchführte. (sbu)