Solothurn

J+S: Richtige Kommunikation fördert Motivation

megaphoneaus SolothurnSolothurn

Ende Oktober trafen sich die Leiterinnen und Leiter aus diversen Sportarten zum J+S-Fortbildungsmodul Kindersport in Solothurn. Den beliebten Kurs hatte die Sportfachstelle Solothurn mit den Kursleitern Ivo Bessire, Daniela Torre und Carla Spielmann organisiert. Das angesagte Thema «Vermitteln» hatte zum Ziel, alltägliche Situationen aus dem Training im Zusammenhang zu hinterfragen. Langfristig sollen J+S-Leiterinnen und -Leiter ihre kommunikative Kompetenz so ausbauen können, dass sie Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren mit guten J+S-Aktivitäten nachhaltig für sportliche Aktivitäten begeistern zu können.

Im praktischen Teil konnten sich die Anwesenden in der Umsetzung des Handlungsfeldes «ein lernförderliches Klima schaffen» üben. Während in der Outdoorlektion der Fokus auf einfachen Spielen ohne weiteres Unterrichtsmaterial lag, war in der Turnhalle das Ballspiel Goba – als Grundspiel für alle Rückschlagspiele – das Hauptthema. Zum Abschluss des anstrengenden Tages erfolgte die Besprechung des Leiterchecks, welcher eine persönliche Standortbestimmung unterstützen und individuelle Handlungsempfehlungen für die Kursteilnehmenden in ihrer eigenen Tätigkeit geben soll. Mit vielen neuen Eindrücken und gemäss dem Motto «Lernen, Lachen, Leisten» machten sich die J+S-Leiterinnen und -Leiter auf den Heimweg. (csp)

Meistgesehen

Artboard 1