Gnadenthal (Niederwil)

Josefsverein Niederwil

megaphoneLeserbeitrag aus Gnadenthal (Niederwil)Gnadenthal (Niederwil)
..

schwarzwaldreise

Kürzlich besammelten sich 33 Mitglieder und Freunde auf dem Dorfplatz Niederwil. Ziel des Nachmittagausfluges war der Schwarzwald. Unser Mitglied Josef Huber entführte mit seinem Postauto die gut gelaunte Reiseschar zunächst nach Waldshut. Nach einem  kurzen Halt am Zoll, ging es auf guten Strassen weiter in Richtung St. Blasien. Bei Prachtswetter konnten wir die Gegend, mit Tannenwälder und Schwarzwaldhöfen, oft mit Solarzellen, so richtig geniessen. In St. Blasien angekommen, waren wir gleich vom imposanten Dom fasziniert. Die innere Kuppel ist 18 Meter hoch und wird von 16 mächtigen Säulen getragen. Die Gesamthöhe inklusive Kreuz beträgt 62 Meter. Das einst einflussreiche Kloster St. Blasius, mit riesigen Ländereien, auch bis in die Schweiz, wurde bereits 1806 aufgehoben. Nach einem Brand erfolgte mit grossem Aufwand der Wiederaufbau der Kirche mit Einweihung 1913. Nach einem kurzen Spaziergang im schmucken Städtchen und einem Erfrischungstrunk verliessen wir das Albtal. So erreichten wir bald das 2. Reiseziel „Museum Hüsli". Von Aussen konnten wir das originelle Schwarzwaldhaus, bekannt als Drehort der TV-Serie „Schwarzwaldklinik" betrachten. Nach kurzer Fahrt, mit Ausblick zum Schluchsee, erreichten wir unser Tagesziel Grafenhausen mit dem Schwarzwaldgasthof Tannenmühle. Zur Tannenmühle, in einem idyllischen Talkessel gelegen,  gehört ein Tiergehege, ein Kinderspielplatz, ein Mühlenmuseum und sogar eine Kapelle. Bald war es aber Zeit fürs Nachtessen. Im Gasthof Tannenmühle wurden wir ausgezeichnet mit Speis und Trank bedient. Mit vielen nostalgischen Eindrücken verliessen wir das schöne Tal und erreichten den Ausgangsort Niederwil. So ging ein schöner Tag zu Ende. Herzlichen Dank den Organisatoren, im besonderen aber geht der Dank an unseren Chauffeur und Gönner Sepp Huber. (Quelle der Foto: Sonja Storrer, Niederwil). (GG)

Meistgesehen

Artboard 1