Eine kleine Gruppe von pensionierten Köllikern sorgen seit vielen Jahren während der ganzen Saison von März bis November für Ordnung und Sauberkeit im und um das Strohdachhaus, in welchem sich das Dorfmuseum befindet. Neben Reinigungsarbeiten, Gras mähen, kleinen Reparatur- und Unterhaltsarbeiten, gehört vor allem auch das jährliche Aufstellen und wieder Abbauen der Marktstände für den traditionellen "Strohhusmärt" im September.

Als grosses "Dankeschön" an die freiwilligen Helfer lädt die Museumskommission diese jeweils im Herbst zu einem Tagesausflug ein. Dieses Mal besuchte die Gruppe das ehemalige Erzbergwerk in Herznach und erfuhr dort viel Interessantes über die Geologie dieser Gegend und die Geschichte des Bergwerks, welches während des zweiten Weltkriegs ihren abbaumässigen Höhepunkt erreicht hatte. Nach einem feinen Mittagessen im "Löwen" von Herznach, ging es weiter zu einer kleinen Rundreise durch Fricktal und das Baselbiet mit einem Halt beim Landgasthof Farnsburg. Auf dem Heimweg über die Salhöhe und via Aarau, wurde noch ein weiterer Zwischenhalt im Info- Zentrum der Baustelle Eppenbergtunnel eingelegt, um sich über das eindrückliche Projekt der SBB zu informieren.

Das Dorfmuseum befindet sich nun im Winterschlaf und es ist zu hoffen, das das bewährte Team auch im nächsten Frühling wieder bereit ist, das Strohdachhaus und die Ausstellung für die Saison 2016 vorzubereiten.