Oberrohrdorf

Jahreskonzert der Musikschule Oberrohrdorf

megaphoneaus OberrohrdorfOberrohrdorf
13 Schlagzeuger und 1 Schlagzeugerin begeisterten das Publikum

Schlagzeuger_2015.jpg

13 Schlagzeuger und 1 Schlagzeugerin begeisterten das Publikum

Mit der Regen-Pflitschplatsch-Tanz-Musik eröffneten rund 80 MusikgrundschülerInnen der Schule Oberrohrdorf das diesjährige Jahreskonzert der Musikschule. Diese Darbietung vermochte das Publikum zu begeistern und leitete mit ihren Regen-Rhythmen gekonnt zum Djembe-Ensemble über.

Die Musikschulleiterin Margot Müller führte durch das vielfältige Programm und durfte nach dem vierhändigen Klavierstück Deutscher Tanz von Franz Schubert, das Blockflöten- und Violinensemble mit zwei Gavotten von Johann Sebastian Bach ankündigen.

Mit einer romantischen Elegie von Jules de Swert und einem lebhaften Ragtime von Scott Joplin führte das Violoncelloquartett das Konzert fort.

Den Abschluss des Klassischen Teils bestritt auf der Querflöte Larissa Seiler mit dem Stück Berceuse von Isaac Albéniz.

Bereits zum zweiten Mal trat das Ensemble für Neue Musik am Jahreskonzert auf. Mit neuen Klängen und Improvisationsteilen vermochten die Interpretinnen und Interpreten das Publikum zu überraschen. Das Stück He is a Pirate vorgetragen vom gemischten Bläserensemble leitete zum modernen Teil des Konzertes über.

Mit A Thousand Years von Christina Perri bewies Manuel Hagenbucher, dass ein E-Bass auch als Soloinstrument eingesetzt werden kann.

Lebhafter ging es beim Stück Zirkus Renz zu, das Xylophon-Solo wurde unterstützt von verschiedenen Schlagwerkinstrumenten, Keyboards und Schlagzeug.

Nach der Bandnummer The Pretender von Foo Fighters übernahmen die Schlagzeugschüler die Aufgabe das Konzert zu beenden. Mit 14 Schlagzeugen vermochten Sie mit dem Stück Pick up the Pieces das Publikum von den Stühlen zu reissen.

Anmeldeschluss der Musikschule ist am 1. Mai. Anmeldeformulare können unter www.oberrohrdorf.ch oder 056 485 62 00 bezogen werden.

Meistgesehen

Artboard 1