Laufenburg

Internationaler Sieg in Italien für Murat Sahin

megaphoneaus LaufenburgLaufenburg
Murat Sahin auf dem Podest (Mitte in rot)

IMG-20140326-WA0000.jpg

Murat Sahin auf dem Podest (Mitte in rot)

Cheftrainer vom Karate-Club Laufenburg holt die Goldmedaille

Am Wochenende vom 22. / 23. März 2014 fand in Biella, Italien das jährliche internationale Italien Open statt. Zusammen mit dem Cheftrainer, Murat Sahin reisten Andrea Bornhauser, Cheftrainerin des Karate-Club Frick und die Geschwister Giulia und Luca Spitz in Begleitung der Eltern als kleine Delegation nach Biella um an dem Turnier teilzunehmen.

Eine sensationelle Leistung erbrachte der Cheftrainer des Karate-Club Laufenburg. Er startete bei den Herren in der Kategorie -75 Kg. Die Ausscheidungskämpfe konnte er mit klaren Siegen alle für sich entscheiden. mit 8:0, 2:0, 8:0 und 4:0 erreichte der während vier Runden das Finale. Auch sein Finalgegner konnte Murat Sahin mit einem klaren Sieg schlagen, mit einem überwältigendfem Resultat von 8:0 erreichte er den 1. Platz und brachte die Goldmedaille in die Schweiz.

Murat Sahin vertritt das Schweizer Nationalteam in der Kategorie -75 Kg. Das nächste grosse Turnier wird die Europameisterschaft im Mai sein. Murat Sahin hat sich die vergangenen Monate und noch weiterhin sehr intensiv darauf vorbereitet. Dass sich die Vorbereitungen lohnen, zeigt dieser Turniererfolg sehr deutlich.

Andrea Bornhauser kämpfte bei den Damen -68 Kg und konnte einen guten 5. Platz erzielen.

Giulia und Luca Spitz aus Sisseln konnten von dem Turnier viel Erfahrung mitnehmen. An einem solch grossen internationalen Turnier haben die Karatekas die Möglichkeit gegen Gegner aus aller Welt anzutreten und können so ihre Erfahrungen ausweiten.

Wir gratulieren herzlich zu dem Erfolg und drucken schon jetzt die Daumen für die weiteren Turniere.

Meistgesehen

Artboard 1