Bellikon

Integration durch Sport am Aargauer Cupfinal

megaphoneaus BellikonBellikon

Am Auffahrtsdonnerstag, 30. Mai 2019, engagierten sich die Rehaklinik Bellikon und PluSport Behindertensport Schweiz am Aargauer Cupfinaltag. Auf der Sportanlage Dägerli in Windisch brachten sie im Rahmen eines Promispiels fussballbegeisterte Menschen mit Körperbehinderung zusammen.

Für einige Fussballer mit Handicap war es ein unvergessliches Erlebnis: Auf der Sportanlage Dägerli in Windisch lieferten sich Mitarbeitende und ehemalige Patienten der Rehaklinik Bellikon sowie paralympische Athleten und VIP-Botschafter von PluSport ein packendes Promispiel. Neben den Brüdern Luigi und Raimondo Ponte engagierten sich viele weitere bekannte Gesichter für diesen Match – unter anderem die ehemaligen Fussballcracks Richard Bauer, Rainer Bieli und Sepp Roth. Das Ergebnis stand im Hintergrund, Ziel war der Spass am Spiel und die Anerkennung des Publikums angesichts der Leistungen der Mitspieler mit Handicap.

Menschen nach Unfall den Spass am Sport zurückgeben

Nach einem Unfall müssen Menschen mit bleibender Körperbehinderung lernen, mit der neuen Situation zu leben. Die Partnerschaft zwischen der Rehaklinik Bellikon und PluSport Behindertensport Schweiz hat zum Ziel, dass diese Menschen wieder Spass am Sport finden, dadurch neuen Mut schöpfen und ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Vor zahlreichem Publikum zusammen mit bekannten Persönlichkeiten auf dem Platz zu stehen, ist für die Kicker mit Handicap ein emotionaler Höhepunkt und fördert gleichzeitig Gesundheit und Teamgeist.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit PluSport engagiert sich die Rehaklinik Bellikon auch als Kompetenzzentrum für Amputierten-Sport. In dieser Funktion betreut sie Kader- und Nachwuchsathleten von PluSport und Swiss Paralympic in ihrem spezialisierten Fachbereich Sportmedizin und Rehabilitation. Von diesem Angebot profitieren auch die Patienten der Klinik sowie Breitensportler.

Meistgesehen

Artboard 1