Würenlos

Instrumentenvorstellung und Frühlingskonzert der Musik-schule Würenlos

megaphoneaus WürenlosWürenlos

Am Samstag, 24. März 2018, führte die Musikschule Würenlos ihre alljährliche Instrumentenvorstellung durch.

Um 9.30 Uhr versammelten sich die Musiklehrpersonen, die Kinder der Musikgrundschule der 1. Klasse sowie eine grosse Anzahl interessierter Kinder und Eltern in der Reformierten Kirche. Als Einleitung der Instrumentenvorstellung sangen die Musikgrundschüler und -schülerinnen drei Lieder, die durch die Musiklehrpersonen instrumental begleitet wurden. Jedes Instrument aus dem Angebot war dabei einzeln, in Gruppen und im Tutti zu hören. Im Anschluss an diese Präsentation demonstrierte der Gesangslehrer und Sänger Serafin Heusser dem Publikum, wie eine Gesangslektion stattfinden kann und lud die Leute gleich zum Singen ein, was grossen Anklang fand. Inzwischen installierten sich die Instrumentallehrpersonen in den Musikzimmern, in denen die Kinder anschliessend alle Instrumente ausprobieren und sich die Eltern beraten lassen konnten.

Am Sonntag, 25. März 2018, um 17.00 Uhr, durften die Musikschülerinnen und -schüler das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm in der Reformierten Kirche verwöhnen.

Die Musikschülerinnen und –schüler erarbeiteten mit ihren Lehrpersonen ein anspruchsvolles Programm. Ein Gitarrenensemble eröffnete das Konzert mit drei bekannten Songs, „Demons“, „Lovers on the sun“ und „A night like this“. Zwei junge Akkordeonisten spielten gekonnt traditionelle Folkslieder aus verschiedenen Ländern. Zahlreiche Solistinnen und Solisten auf der Querflöte, Violine und Cello, begleitet durch Lehrpersonen am Klavier, bewiesen grosses Können und viel Mut. Ein Pianist überzeugte das Publikum mit der „Ballade pour Adeline“. Zwischen den Solovorträgen spielte eine Blockflötengruppe in Abwechslung Lieder aus Israel, Italien und Frankreich. Auch ein Sologesangsschüler war mit von der Partie. Er sang mit seiner kräftigen Stimme „Say something“ von Christina Aguilera und begleitete sich auch gleich selber auf dem Klavier. Den Abschluss des Konzertes machte ein Geschwisterpaar mit ihren Lehrpersonen. Sie spielten „It ain’t me“ von Kygo, in einem Arrangement für Violine und Gitarre.

Entsprechend den hohen Leistungen aller Musikerinnen und Musiker durften sie jeweils auch einen tosenden Applaus des Publikums entgegennehmen.

Im Anschluss an das Konzert konnten sich die Gäste am von der Musikschulkommission organisierten Apéro noch eine zeitlang verweilen und unterhalten. (rio)

Weitere Impressionen des Konzertes finden Sie auf unserer Homepage unter www.schulewuerenlos.ch, Musikschule.

Meistgesehen

Artboard 1