Beinwil am See

Im Schullabor der Novartis

megaphoneaus Beinwil am SeeBeinwil am See
..

Ein Exkursionsbericht der 4. Sek. Beinwil am See

Die weltweit bekannte Pharmafirma Novartis in Basel stellt ein professionell betreutes, gut eingerichtetes Schullabor mit 24 Arbeitsplätzen zur Verfügung. Dieses Angebot nutzten wir mit unserem Klassenlehrer René Fuchs.

Die Leiterin des Schullabors, Frau Kurtz, begrüsste uns herzlich und führte uns durch das riesige Areal zu unseren Arbeitsräumen. Dort erhielten wir zu unserer grossen Überraschung je ein rotes T-Shirt als Arbeitskleid geschenkt und Schutzbrillen, die natürlich dort obligatorisch sind.

Nun verteilte die Kursleiterin die Anleitung für die Herstellung von Flüssigseife und erklärte uns genau, wie wir vorgehen sollten und die Geräte zu gebrauchen hatten. Es war wichtig sehr genau und sorgfältig zu arbeiten, was ja allgemein in der Chemie üblich ist. Es gab zum Beispiel ein Gerät, das wir zum Umrühren gebrauchten, das magnetisch funktionierte: das Magnetrührwerk. Wir hatten auch Messbecher, Waage, Pipette, Messzylinder und weitere Geräte und chemische Werkzeuge im Einsatz.

Wir konnten nach freier Wahl Farb- und Duftstoffe auswählen. So wurde jede Flüssigseife einzigartig! Nach dieser faszinierenden Tätigkeit mussten wir unsere Arbeitsplätze und Geräte reinigen. Danach legten wir eine kurze Pause ein.

Bald folgte die zweite Laborarbeit: Die Herstellung von Haargel. Erneut erhielten wir ein Blatt mit der genauen Anleitung. Wieder mussten wir exakt arbeiten, weil wir sonst alles ausschütten mussten. Kein Gramm zu viel! Auch jetzt durften wir eigene Farbstoffe und Düfte benutzen. Frau Kurtz war stets hilfsbereit und nett. So freuten wir uns sehr über unsere selbsthergestellten Produkte, die nun auch edel verpackt wurden.

Danach wurden wir grosszügigerweise zum Mittagessen eingeladen: Salat, Schnitzel und Pommes frites und sogar ein Dessert. Allen schmeckte es und wir waren sehr zufrieden. Nun bedankten wir uns herzlich bei Frau Kurtz und ihrem Chef Herrn Meyer und der Firma Novartis für den spannenden und erlebnisreichen Schullaborbesuch. Anschliessend machten wir uns auch ein wenig stolz mit den eigenen Produkten, Flüssigseife und Haargel, auf die Heimreise.

Myriam Müller und Nina Studer, Schülerinnen der 4. Sek. Beinwil am See

Meistgesehen

Artboard 1