- Kinderfasnachtslager der reformierten Kirchgemeinde Möhlin 

(Andrea Giger) In der zweiten Sportferienwoche fand im reformierten Kirchgemeindehaus das Kinderfasnachtslager statt. Unter Leitung von Pfarrerin Nadine Hassler Bütschi, Claudia Sedelmeier und Andrea Giger verbrachten 29 Kinder der Primarstufe eine kreative Woche mit Singen, Basteln und vor allem: Kostüm nähen. Das Leiterteam wurde tatkräftig von den drei Konfirmanden Amelie Arndt, Vanessa Albrecht und Lorenz Camenisch unterstützt. Für die feine Verpflegung sorgte das Küchenteam Monika Weibel und Barbara Stadler.

Die Kostüme wurden nach der Geschichte  der Arche Noah ausgewählt. Paarweise entstanden aus einfachen Stoffbahnen farbenprächtige Kostüme von Bären, Elefanten, Schmetterlingen und vielen mehr. Dazu gab es noch Tiermasken und wunderschöne, aus Styropor hergestellte Regenbogen. Zwischen den kreativen Stunden wurde immer wieder gesungen. Und natürlich gab es anhand von DVDs und Dias viel spannende Geschichten aus der Bibel zu entdecken, z. B. die Geschichten von Noah, Moses und von Daniel in der Löwengrube.

Am Donnerstag feierten die Kinder mit ihren Kostümen Premiere. Sie zogen mit ihren frisch fertig gestellten Kostümen im Möhliner Kinderumzug durch die Dorfstrassen.

Höhepunkt war am Sonntag die Teilnahme am grossen Fasnachtsumzug. Als Gäste der Meler Galgevögel durfte die fröhliche Tierschar mit der Arche (einem umgestalteten Leiterwagen), Noah und seiner Frau an dritter Stelle im Umzug mitlaufen. Die Kinder hatten viel Spass am Umzug, verteilten Täfeli, Seifenblasen und natürlich einen Haufen Konfetti, „professionell“ wie die Grossen. Leiterteam und Kindern hat das Lager viel Spass gemacht und alle hoffen, diese Freude ist auch bei den Zuschauern des Umzuges spürbar gewesen. Ein herzliches Dankeschön gilt den Meler Galgevögeln, die die Teilnahme der Kinderschar am Umzug ermöglicht haben.