Dieses Jahr konnte der SC-OG Klingnau ein spezielles Jubiläum feiern. Bereits zum 30. Mal wurden Hundeferien organisiert.

Die Teams wurden im Hotel Kreuz von der Familie Trefzer herzlich Willkommen geheissen.

Für eine Woche hatten sich eine Gruppe von sechzehn Personen und zwölf Hunden für die Ferien angemeldet. Nach einem feinen Mittagessen starteten die Hundeteams mit dem Training.

Das weite Trainingsgelände ermöglichte grosszügige Fährten zum üben. Jedes Jahr stellen die beiden Landwirte ihr Land zur Verfügung - herzlichen Dank!

Das Wetter zeigte sich von der besten Seite – jedoch wehte eine eiskalte Bise und die Hündeler mussten sich warm einpacken.

Am Morgen begannen die Arbeiten mit dem Fährtenlaufen, das Land wurde aufgeteilt, damit jeder individuell arbeiten konnte. Die Spuren wurden nach ca einer halben bis eineinhalb Stunden ausgearbeitet. Die Hunde und ihre Meister waren mit Begeisterung dabei und haben in dieser Woche viel gelernt.

Die Unterordnung, Revieren und Führigkeit kamen nicht zu kurz, diese wurden auch täglich trainiert.

Diejenigen ohne Hund machten jeden Tag Wanderungen – mal kürzer, mal etwas länger.

Das Konzert des Jodelklubs Endingen hat seit einigen Jahren Tradition und so war es auch dieses Jahr am Donnerstag so weit. Die Kapelle in Buggenried war bis auf den letzten Platz besetzt und das Publikum war von den dargebotenen Liedern begeistert. Der Abend wurde dann im Hotel Kreuz noch etwas verlängert bei einem Gläschen Wein und Liedern. Es war toll – euch allen ein herzliches Dankeschön.

Nur allzuschnell gingen die Tage vorbei und am Samstag hiess es wieder Abschied nehmen.

Die Zimmer für das nächste Jahr sind schon wieder gebucht und die Hündeler freuen sich wieder auf die Ferien.