Obersiggenthal (Nussbaumen)

Hohe Schulden rauben die Freiheit - Abstimmung 29.11.2020

megaphoneaus Obersiggenthal (Nussbaumen)Obersiggenthal (Nussbaumen)

Sollten die beiden hohen Kredite für das Schwimmbad (9.20 Mio) und das neue Schulhaus (11.40 Mio) am 29.11.2020 in Obersiggenthalt angenommen werden, wird die Gemeinde im Jahr 2025 sehr hohe ca. 50 Mio Schulden haben. Obersiggenthal hat ja nur rund 8'600 Einwohner und seit längerem kein wirkliches Bevölkerungswachstum. Heute hat die Gemeinde Schulden von immerhin auch schon 19 Mio. Die Schulden pro Einwohner/in werden also auf CHF 5'500 ansteigen. Der Kanton empfiehlt maximal 2'500 Schulden pro Einwohner. Mit dieser noch nie dagewesenen Schuldenlast von 50 Mio wird es keine Freiheiten und Handlungsspielräume mehr geben. Folgende 3 Szenarien der verlorenen Freiheit sind realistisch: A) Die Bevölkerung bewilligt einen Steuerfuss von mindestens 120 % (heute 105 %; früher 95 %) und bezahlt somit in Zukunft 3 Mio  Steuern pro Jahr MEHR als heute B) Obersiggenthal wird unter Zwangsverwaltung des Kantons gestellt und somit bevormundet C) Obersiggenthal wird von Baden übernommen und verschwindet als Gemeinde. Der Gemeinderat wird dann von einer Fusion sprechen aber es wird eine Uebernahme durch Baden sein.

Obersiggenthal hat schon seit Jahren ein Defizit und wird auch in den kommenden Jahren grosse Defizite machen. Weder der mitte-links Gemeinderat noch die Mehrheit des Einwohnerrates (SP, Grüne und die Mehrheit der CVP) wollen bis heute akzeptieren, dass Obersiggenthal eine viel zu teure Infrastruktur hat für 8'600 Einwohner. Man gönnt sich alles, aber man kann es sich nicht leisten.

Deshalb NEIN zum viel zu hohen Schwimmbadkredit von 9.20 Mio !

Meistgesehen

Artboard 1