Möhlin

Hochzeit von Angela & Daniel am 11.05.2013

megaphoneaus MöhlinMöhlin

Wir sind seit dem 19.03.2003 ein Paar und wir haben uns jetzt am 11.05.2013 in der Kirche in Wegenstetten das JA-Wort gegeben. Diesen unvergesslichen und wunderschönen Tag durften wir mit unseren Familien, Verwandten, Freunden und Bekannten feiern.

Unsere Hochzeit hat um 13:00 Uhr in der Kirche in Wegenstetten mit einem wunderschönen Gottesdienst begonnen. Der Pfarrer Werner Baumann lockerte den Gottesdienst immer wieder mit lustigen Begebenheiten aus unserem Leben auf. Zur Einleitung der Trauzeremonie las meine Schwiegermutter eine Geschichte zum Thema Liebe vor. Darauf gaben wir uns unser Treueversprechen. Die Band Redstar spielte als nächstes unser Lied: W-Nuss vo Bümpliz mit tatkräftiger Unterstützung von einer Trompete, einem Keyboard und zwei Posaunen. Collin (der Sohn meiner Cousine) brachte uns die Ringe. Unsere Väter hatten im Vorfeld Wasser besorgt, damit wurden unsere Ringe gesegnet. Die Trauzeugen überreichten uns eine Hochzeitskerze mit guten Gedanken, in welchen Momenten die Kerze für uns leuchten soll. Der Gottesdienst endete mit Fürbitten die meine Schwester las. Gute Wünsche wurden uns vo meiner Schwiegermutter in Form eines  von ihr gemalten Baumes und dazu gehörendem Text übergeben.  Der ganze Gottesdienst wurde musikalisch von einer Orgelspielerin begleitet.

Nachdem wir die lange Kirchentreppe hinunter und einen kurzen Weg zu Fuss zur Turnhalle gegangen waren, erwartete uns  die Feuerwehr von Möhlin mit einem nassen Gruss und die Guggenmusik der Melergalgenvögel, die Spalier standen. Der Apéro wurde vom Samariterverein Wegenstetten organisiert und bewirtschaftet, so konnten wir nach der Eröffnung des Apéro`s  all die lieben Glückwünsche und die vielen tollen Geschenke entgegen nehmen.

Anschliessend spielten uns die Galgenvögel ein Ständchen während die Feuerwehr unsere Gäste mit Bier versorgten. Der nächste Höhepunkt waren zwei weisse Tauben, die mein Vater organisiert hatte und die wir  in den Himmel fliegen liessen. Danach wurden mit unseren  Apéro-Gästen diverse Gruppenfotos zur Erinnerung gemacht. Auch das Brautstrausswerfen durfte natürlich nicht fehlen.

Nächster Programmpunkt: eine Limousine und ein Gelenkbus fuhren vor. Die beiden Fahrzeuge brachten alle nach Wintersingen zum Hufschmied Thomas Speiser der für uns ein Hufeisen schmiedete. Es soll uns Glück bringen. Weiter ging es nach Münchenstein zum Park im Grünen. Auf dem Weg zum See war eine Baby-Wäsche-Leine gespannt. Das Restaurant Seegarten erwartet uns mit enem Willkommensapéro wo sich unsere Gäste nochmals verpflegen konnten. So hatten wir Zeit für unser Paarfotoshooting. Danach standen unsere Gäste mit roten Luftballons bereit, die wir alle zusamme fliegen liessen. Jetzt fehlten nur noch die Gruppenfotos die leider bei etwas kühler Witterung stattfanden .

Als wir dann alle Fotos im Kasten hatten, war es auch schon Zeit für das Nachtessen, dass kurz darauf serviert wurde. Zuerst gab es einen grünen Salat, anschliessend eine Suppe mit Ei und als Hauptgang  Braten mit Butternudeln und Gemüse. Rotwein und Moscato (für manche besonderen Gäste) durften auch nicht fehlen. 

Zwischen den Gängen sowie danach gab es verschieden Darbietungen, der Höhepunkt bildete unser Hochzeitstanz den wir extra einstudiert hatten.

Die Zeit verging wie im Flug, schon wurde die wunderschöne 5-stöckige Hochzeitstorte gebracht, welche meine Schwester selbst kreiert hatte. Die Torte wackelte einwenig, die Gäste hatten schon ihre Handys gezückt und waren bereit die stürtzende Torte zu filmen, diese blieb jedoch stehen (Gott sei Dank) nur das Brautpaar auf der Torte konnte sich nicht halten und stürzte ab, was für grosses Gelächter sorgte.

Nach dem feinen Dessert, gab es weitere Darbietungen und schon war es Zeit sich von den Gästen zu verabschieden. Ein Taxi brachte uns in unser Hotel wo ................

Dieser Tag wir immer in unserer Erinnerung und unseren Herzen bleiben.

Danke an alle die dabei waren.

Angela & Daniel

Meistgesehen

Artboard 1