Die Mitglieder des Hauseigentümerverbandes HEV Sektion Aarau und Kulm besuchten die Sebastian Müller AG in Rickenbach.

Die Einladung der HEV Sektion Aarau und Kulm nahmen gegen 90 Mitglieder wahr und erlebten ein Familienunternehmen, welches mit dem Material Beton aussergewöhnlich vielseitig umzugehen versteht: Die Geschäftsbereiche umfassen die Betonelementfertigung, den Betrieb des Kies- und Betonwerks, die Herstellung von Betonwaren für den Hoch-, Tief- und Strassenbau sowie für die Garten- und Umgebungsgestaltung.Nach der ausführlichen Vorstellung der einzelnen Geschäftszweige, welche durch den hervorragend gestalteten neuen Werbefilm abgeschossen wurde, durften die Besucher das weitläufige Areal im Bohler an der Grenze zu Gontenschwil unter die Füsse nehmen. Unter kundiger Führung wurden die rationelle Herstellung von Sickersteinen präsentiert, die Bearbeitung der Betonsteine und die erst vor kurzem neu erstellte Elementhalle. Die Dimension dieser Halle beeindruckte die Anwesenden ebenso wie die Herstellung der verschiedenen Betonelemente, die mit einem selbstverdichtendem Beton gegossen werden. Die Besichtigung der weiteren Produktionsstätten für die Fertiggaragen sowie das Betonwerk wurden zugunsten der Gartenartikel-Ausstellung ausgelassen. Die Hauseigentümer bestaunten die ausgestellten Produkte, welche aus Beton hergestellt unglaublich vielfältig in Erscheinung treten. Einige neue Produkte entsprechen dem aktuellen Trend, Betonwaren wie Holzprodukte aussehen zu lassen. Nach dem Rundgang wurden die Hauseigentümer von der Sebastian Müller AG zu einem grosszügigen Apéro eingeladen. Im Namen der Anwesenden dankte Peter Ryser als Vizepräsident des Vorstandes des HEV Aarau und Kulm den Firmeninhabern Sebastian und Urban Müller sowie allen Beteiligten für die interessanten und informativen Führungen. 
www.hev-aarau-kulm.ch www.sebastian-mueller-ag.ch