Kaisten

Herzog vor Mutter und Gallert beim Zeitfahren

megaphoneaus KaistenKaisten

Velo-Club “Glückauf” Kaisten

Herzog vor Mutter und Gallert beim Zeitfahren

(HM) Das diesjährige Vereinszeitfahren fand bei heissem Sommerwetter statt. Auf dem 8.5 Kilometer langen Zeitfahrparcours vom Kieswerk Eiken, via Kaisten, Ittenthal hinauf zum Kaistenberg kämpften die VCK-Fahrer um jede Sekunde.

Das Clubzeitfahren 2017 war für alle eine echte Herausforderung, denn neben dem anspruchsvollen Parcours galt es auch der Hitze zu trotzen. Das Podest setzte sich gleich zusammen wie vor einem Jahr. Den Zeitfahrparcours wieder am schnellsten meisterte Marcel Herzog in der Zeit von 15 Minuten und 43 Sekunden. Mit 1:05 Rückstand belegte der starke Triathlet Markus Mutter den zweiten Platz und Dritter wurde Jens Gallert mit 1:10 Rückstand. Als Zweiter wurde Markus Mutter zugleich Seniorensieger und schnellste Dame war das Nachwuchstalent Noëlle Rüetschi.
Abendrennen Brugg
Einen Tag nach dem Vereinszeitfahren starteten die VCK-Fahrer auch am Brugger Abendrennen. Beim gut besetzten Clubrennen zeigten die vier Fahrer Adrian Näf, René Emmenegger, Markus Mutter und Alois Näf ein gutes Rennen. Hinter Gansingen 1 und vor Wittnau 1 wurden sie Zweite.

Meistgesehen

Artboard 1