Freienwil

Herzklopfen in der Bergbahn-Gondel

megaphoneaus FreienwilFreienwil

Die Badenfahrt kann kommen: Die Bauteile für die «Bergbahn Freienwil» sind parat, und die Gondel aus Lenzerheide ist da. Ab 7. August wird die Bergwelt auf dem Theaterplatz aufgebaut.

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien schloss die Bau-Crew unter der Leitung von Patrik Meier die Vorbereitungen auf die Badenfahrt ab. Sämtliche Fertigelemente für die Bar und das Restaurant auf dem Theaterplatz sind produziert, und sogar ein Seilbahnrad hatten die Freienwiler selbst gefertigt. Fehlte nur noch das Wichtigste: die Original-Gondel aus Lenzerheide! Den Transport vom Bündnerland in den Aargau übernahm die Firma Gartenbau Suter – nicht nur organisatorisch, sondern auch finanziell. Inhaber André Suter holte die wertvolle Fracht zusammen mit seiner Frau Nicole und Söhnchen Lucien anfangs Juli in Lenzerheide ab. Unter dem Applaus der anwesenden Vertreter von OK und Bauteam lieferte Suter die 200 kg schwere Gondel heil auf dem Büelhof ab.

Aufbau auf dem Theaterplatz ab 7. August

In der «Candle-Light-Gondel» bietet die «Bergbahn Freienwil» während der Badenfahrt exklusive Drei-Gang-Menüs für bis zu vier Personen an. Die Original-Aufschrift auf der Gondel passt perfekt zum Angebot der Freienwiler Beiz: Auf der einen Seite steht «Herzklopfa», auf der anderen Seite prangt ein grosses Herz. 

Während der Sommerferien bleibt die Gondel nun mit den produzierten Bauteilen auf dem Büelhof. Ab dem 7. August wird die «Bergbahn Freienwil» auf dem Theaterplatz in Baden aufgebaut, wo sie ab 18. August für neun Tage ihren Betrieb aufnehmen wird. Herzklopfen ist dank der Gondel garantiert!

Infos und Reservation: www.b-b-f.ch/candle-light-gondel

Meistgesehen

Artboard 1