Von soviel Herz ist die Rede in der Überschrift. Am vergangenen Samstag wurde in Lupfig jedoch nicht nur von Herzen geredet, sondern es wurden gegen 100 Herzen genäht.

Fleissige Näherinnen des Frauenchors Lupfig sowie weitere Helferinnen haben sich im Vereinslokal eingefunden und dort aus ganzen Bergen farbenfroher Stoffe sogenannte Herzkissen genäht. Diese sind für Frauen mit Brustkrebs bestimmt, denen die Kissen nach einer Operation wertvolle Dienste leisten. Dank der “herzigen“ Form können sie unter den Arm gelegt und auf diese Weise die schmerzempfindliche Achselregion entlasten. Tausende von Kissen werden alljährlich an 22 Partnerspitäler in der ganzen Schweiz verschickt und überall werden sie mir grosser Freude weiterverschenkt. Damit dies überhaupt möglich ist, beteiligen sich unzählige Frauen als Näherinnen und Helferinnen und spenden den betroffenen Patientinnen mit diesen Herzen Mitgefühl, Trost und Kraft. Mehr Infos unter: www.kissenmitherz.blogspot.ch
Myrtha Schmid