Herbstprüfung für Hundesportler mit Begleit- und Gebrauchshunden

25 Prüflinge stellen sich mit ihren Hunden bei ideal kühlem und trockenem Wetter den SKG-Richtern.

Zu den Grossanlässen im Jahresprogramm des Kynologischen Vereins Aarau zählt die Sporthundeprüfung im Herbst. Zum 9. Mal in Folge führte die „Gesellschaft Weisse Schäferhunde Schweiz“ ihre Vereinsmeisterschaft anlässlich der KVA-Prüfung durch. Bei ideal kühlem und trockenem Wetter stellten sich 25 Prüflinge mit ihren Hunden in diversen Sparten den kritischen Augen der SKG-Richter. Für die Prüfungsteile mit Suchaufgaben im Feld (Nasenarbeit) schwärmten die Gruppen nach Erlinsbach, Däniken, Holziken und Moosleerau aus. Unterordnung, Führigkeit und Schutzdienst wurden auf dem Übungsplatz des KVA sowie auf dem Sportplatz Breite des FC Erlinsbach vorgeführt. Dabei zeigten die Teams ihr Können in Leinenführigkeit, Freifolge, Apportieren, Stellungsveränderungen, Hoch- und Weitsprung, Liegenbleiben und Voraussenden. Für Begleithunde zählte zusätzlich das Parallelverschieben aus Distanz, für Gebrauchshunde der Schutzdienst (Beissarbeit mit Helfer). Nach reichhaltigem und feinem Mittagessen im Klubhaus blieb genügend Zeit, um sich bei einem Spaziergang mit den Hunden zu entspannen. Sobald die Notenblätter bearbeitet und die Leistungshefte ausgefüllt waren, konnte die Rangverkündigung stattfinden. Gewonnen haben bei den Begleithunden Peter Bolt mit Zora (BH1) und Brigitte Hodel mit Boss (BH2), bei den Gebrauchshunden Beat König mit Zorro el Diego. Als Einheitspreis verteilte die Prüfungsleitung allen ein KVA-Trinkglas, die Erstplatzierten erhielten zudem ein Geschicklichkeitsspiel für Hunde. Ein herzliches Dankeschön galt allen Helfenden des KVA. Danach machten sich die einen auf den Heimweg, die anderen genossen die gemütliche Geselligkeit noch länger. Mehr auf www.kv-aarau.ch

Meistgesehen

Artboard 1