Handelsschule KV Aarau hilft kranken Kindern

..

Weihnachtspende an Kinderspitex Nordostschweiz

Was an der Handelsschule KV Aarau in den letzten Jahren bereits zur schönen Gewohnheit geworden ist, wird im 2009 fortgesetzt: Anstelle von  Weihnachtsgeschenken an Referentinnen und Referenten, Kunden und Mitarbeitende wird jeweils ein ansehnlicher Betrag an eine gemeinnützige Institution überwiesen. Dieses Jahr beschloss die Schulleitung, der Kinderspitex Nordostschweiz diese Spende zukommen zu lassen.
Im Zentrum der Kinderspitex steht das Wohlbefinden des kranken oder behinderten Kindes in seinem familiären Umfeld. Ein wichtiges Anliegen der Institution ist es, die Lebensqualität der kranken und behinderten Kinder durch die Pflege in ihrer gewohnten sozialen Umgebung zu erhöhen. Das Angebot reicht von der umfassenden Grund- und Behandlungspflege durch ausgebildete Kinderkrankenschwestern über die Begleitung und Anleitung der Eltern und des sozialen Umfeldes über die Pflege rund um die Uhr oder über einen gewissen Zeitraum.
Mit der Spende von 10'000 Franken will die Handelsschule KV Aarau dazu beitragen, dass wertvolle Arbeit weiterhin umgesetzt werden kann.
Den Check überreichten Dr. Erich Leutenegger, Rektor und Dr. Peter Bolliger, Leiter Erwachsenenbildung der Handelsschule KV Aarau an Prof. Dr. Hanspeter Gnehm, Präsident und Frau Lucia Vogt, Leiterin Geschäftsstelle Kinderspitex Nordostschweiz. (jma)

Meistgesehen

Artboard 1