Schupfart

Handball Männer: Schupfart gewinnt Spiel 2 Sekunden vor Schluss

megaphoneLeserbeitrag aus SchupfartSchupfart

Nach einem deutlichen Rückstand gelang dem TV Schupfart doch noch der Sieg

Handball Männer 4. Liga: TV Schupfart - DJK SG Bad Säckingen 20:19 (9:16)

Nach einem deutlichen Rückstand von sieben Toren zur Pause, gelang dem TV Schupfart doch noch der knappe Sieg. Dies vor allem dank einer Umstellung der Verteidigung und einer kämpferisch starken Leistung.  

Waren die Schupfarter in der ersten Halbezeit mit den technisch starken Säckingern noch überfordert, gelang den Gästen aus Deutschland in der zweiten Halbzeit gerade noch drei Tore. Da die Spiele aus Säckingen aber ebenfalls hervorragend verteidigten, lag der TV Schupfart 15 Minuten vor Schluss noch immer mit sechs Toren hinten. Je länger das Spiel jedoch dauerte, desto mehr nutzten die Spieler des TV Schupfart ihre konditionelle Überlegenheit. Und verringerten vor allem dank schnellen Gegenstössen den zur Pause noch uneinholbar scheinenden Vorsprung sukzessive.

Eine Minute vor Schluss stand es 19:19 und Säckingen war im Angriff. Mit einer hervorragenden Parade wehrte der Torhüter des TV Schupfart den Torschuss ab und spielte den Ball klug zum nahestehenden Rückraumspieler, welcher den Angriff einleitete. Im letzten Angriff des Spiels bewiesen die jungen Spieler des TV Schupfart die Abgebrühtheit von Routiniers. Wohl kalkuliert liessen sie die Zeit verstreichen, erzeugten Druck und passten den Ball durch, bevor der Captain zum Sprungwurf ansetzte und den Ball zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff im Netz versenkte. (mbe)

Meistgesehen

Artboard 1