GV Samariterverein Würenlingen

megaphone

Drei Neueintritte

Im Rest. Sternen begrüßte die Präsidentin Annelies Gloor 2 Gäste und 25 aktiv Mitglieder zur 92. Generalversammlung. Nach einem feinen Nachtessen konnte mit dem offiziellen Teil begonnen werden. Marcel Meier wurde als Tagespräsident mit Applaus begrüßt. Nebst 3 Austritten konnten wieder 3 Neueintritte verzeichnet werden. Luzia Meier, Amanda Schneider und Corina Bächli, die Anwesende erhielt das Samariter T-Shirt und eine Rose. Somit sind weiterhin 34 Aktivmitglieder im Verein.

Das Protokoll der letzten GV wurde einstimmig genehmigt. Der Jahresbericht 2010 der Präsidentin, der das vergangene Vereinsjahr mit allen Anlässen beinhaltete, wurde mit Applaus genehmigt.

Die Jahresrechnung 2010 und das Budget 2011 wurde von der Kassieren Barbara Blum vorgetragen. Im Namen der Revisoren verlas Marta Bächli den Bericht und empfahl den Anwesenden der Rechnung zuzustimmen und dem Vorstand Decharge zu erteilen, was durch Applaus genehmigt wurde.

Rosmarie Meier präsentierte uns den Jahresbericht der  technischen Leiterinnen Erica Schneider und Rosmarie Meier. Sie dankten den Mitgliedern, die jeweils Zeit fanden in irgendeiner Weise an den Kursen und Übungen mitzuhelfen. Auch dieser Bericht wurde mit Applaus genehmigt. Nach dem Jan Moll den Bericht vom Postendienst und Sabine Baumgartner von der Vereinsreise, die uns nach Eigeltingen zur Bauernolympiade führte, verlas, stellte uns Erica Schneider das neue Jahresprogramm 2011 vor. Es wurde alles von der Versammlung mit einem grossen Applaus gutgeheissen. Der gesamte Vorstand wurde wieder gewählt. Auch der Vereinsarzt Dr. Peter Horowitz wurde in seinem Amt bestätigt.

Ehrungen: 14 Mitglieder haben 10 oder mehr Übungen besucht, durchschnittlich gab es einen Übungsbesuch von 23 Mitgliedern. Sabine Baumgartner amtet seit 10 Jahren als Vize-Präsidentin im Vorstand. Den Revisoren Marta Bächli, Ursula Ochsner und Hansruedi Bächli wurde die langjährige Arbeit verdankt. Mira Birchmeier erhielt ein Danke für ihre stetige Mithilfe und fürs Waschen der Vereinswäsche und die zwei Technischen Leiterinnen für die immer toll gestalteten Übungen. Es wurde allen von der Präsidentin ein Präsent überreicht.

Der Suppentag am 19. November 2011 wird zugunsten vom (Kinderspitäli) Kinderheim Brugg durchgeführt.

Mit einem kräftigen Applaus wurde die GV um 22:20 offiziell beendet. (mhi)

Meistgesehen

Artboard 1