Staretschwil (Oberrohrdorf)

GV des Kirchenchors cantate rohrdorf

megaphoneLeserbeitrag aus Staretschwil (Oberrohrdorf)Staretschwil (Oberrohrdorf)

Blick auf ein musikalisch sowie gesellschaftlich ereignisreiches Jahr

„Mit Schmuck, Liebe, Glanz, Glut, Kraft, Wärme, mit wohlklingender Stimme singt." Mit diesem schönen Stück von Tilman Susato eröffnete der Kirchenchor cantate rohrdorf seine diesjährige GV.
Er konnte auch diesmal wieder auf ein musikalisch sowie gesellschaftlich ereignisreiches Jahr zurückblicken.
Nach der herzlichen Begrüssung durch Präsidentin Irene Rütti liess Vizepräsident Toni Erni das Jahr in blumiger und humorvoller Weise Revue passieren. Höhepunkte wie Ostern, das Chortreffen anlässlich des 150jährigen Jubiläums des St.Agatha-Chores Fislisbach und natürlich das grossartige Doppelchorkonzert zusammen mit den „Musikfreunden Markdorf" im Oktober waren allen noch in bester Erinnerung.
Aber auch 2011 verspricht für cantate rohrdorf einiges, sind doch wieder 20 Auftritte geplant. Neben Ostern und Pfingsten dürfte besonders die Beteiligung am Kirchenklangfest cantars in Wettingen interessant werden, wo Werke des Dirigenten und Komponisten Thomas A. Friedrich gesungen werden. Dies wird auch als Mitsingprojekt des Chores frühzeitig publiziert werden; Singfreudige sind herzlich eingeladen! Ebenso steht dieses Jahr eine Vereinsreise auf dem Programm.
Chorleiter Thomas A. Friedrich informierte über seinen einjährigen Urlaub, welchen er im Juli 2011 antreten wird.
Mit Bedauern wurde der Austritt von Monika Ender und Marie-Rose Bircher bekannt gegeben. Die Präsidentin dankte Monika Ender für ihren jahrelangen, grossen Einsatz in Chor und Vorstand. Als Neumitglied konnte Christine Kaufmann aus Oberrohrdorf aufgenommen werden und für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerda Embrechts und Karin Maier zu Ehrenmitgliedern ernannt. Auch vom Kreiscäcilienverband Bremgarten werden dieses Jahr zwei Mitglieder von cantate rohrdorf geehrt, es sind dies Trudy Schuppisser für 50 Jahre und Toni Erni für 40 Jahre eifriges Singen.
Der allseits begehrte „Karlspreis", der Wanderpreis für fleissige Probenbesuche, blieb bei August Wolf, der keine einzige Absenz zu verzeichnen hatte!
Im gemütlichen Teil im schön geschmückten Gut Hirt-Saal durfte, neben zahlreichen Ehrenmitgliedern, der neue Präsident der Kirchenpflege, Urs-Beat Fus begrüsst werden.
Mit lustigen Sprüchen von „Ehrenkomiker" Werner Hertach sowie einer eindrücklichen Fotoshow von Toni Erni liess man den Abend ausklingen.

www.cantaterohrdorf.ch ...man hört viel Gutes von uns

Meistgesehen

Artboard 1