Die ordentlichen Traktanden der GV wurden speditiv und ohne grosse Diskussionen abgewickelt. Marksteine im Vereinsjahr sind die erfolgreichen und bereichernden Konzerte in Zusammenarbeit mit dem Kammerchor Baden und dem befreundeten Radiosinfonie-Orchester aus Minsk mit der f-moll-Messe von Bruckner und dem Hymnus von W. Geiser. Am 28./29. November wird in Aarau und Rheinfelden unter dem Titel «Machet dir Tore weit!» ein feines und stimmiges Adventskonzert geboten.
Wiederum lassen sich einige neue Mitglieder in den Verein aufnehmen: Betz Elisabeth, Bisang Jacqueline, Bisang Patrick, Breitenstein Jürg, Buchegger Patricia, Ganarin Siro und Schlörke Kerstin. Dirigent Rainer Held wird mit grossem Applaus für ein weiteres Jahr wieder gewählt. Neu im Vorstand dürfen sie Elisabeth (Elli) Betz willkommen heissen.

Der Rechnungsabschluss endet leider im so genannt leicht roten Bereich. Das Vereinsbudget 2010 wird genehmigt, mit einem, erstmals nach 16 Vereinsjahren leicht erhöhten Beitrag.

Das musikalische Programm sieht am 20./21. November Konzerte in Aarau (Stadtkirche, 20 Uhr) und Olten (Kirche St. Martin, 17 Uhr) vor. Im Zentrum steht das wunderschöne und ergreifende Requiem von Maurice Duruflé. Ferner ein Werk für Orgel solo und kürzere Stücke für Chor a cappella von Duruflé und Frank Martin. Im Jahre 2011 (24./25. September) soll zusammen mit dem Kammerchor Baden in Aarau und Wettingen zu einem besonderen Höhenflug angesetzte werden.

Die im Herbst 2003 in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aarau mit grossem Erfolg gestartete «Chorschule» erfreut sich weiterhin guter Nachfrage. Bisher haben schon an die 300 Interessierte die Kurse besucht oder sich für weitere angemeldet. Die Organisatorin und Projektleiterin Trudy Schönenberger (062 844 22 41) stellt das neue Programm vor und animiert zum Besuch. Auch für Sie gilt das Kursangebot. Weitere Informationen sind erhältlich über die Volkshochschule Aarau www.vhs-aargau.ch/aarau oder über www.kammerchor-aarau.ch. Infos unter 062 827 34 48 (P) oder 062 835 27 51 (G) oder viktor.schmid@yetnet.ch. (VS)