Präsident Walter Würsch begrüsste die anwesenden Chormitglieder zur 61. GV. Anschliessend übergab er das Wort an Sr. Angela Hug (Gemeindeleiterin St. Anton und Präses). Sie gratulierte und bedankte sich beim Chor für seine beachtlichen Chorauftritte im Jubiläumsjahr 2014 der Pfarrei.

Jahresbericht des Präsidenten:Der Chor hat mit konzertanten Auftritten sein 60. Jubiläumsjahr würdig gefeiert. Höhepunkt: Mit dem Jubiläumskonzert im St. Anton hat der Antonius-Chor - zusammen mit dem Kath. Kirchenchor Spreitenbach und den Bridge Singers Würenlos - die „Krönungsmesse“ für Soli, Chor und Orchester von W. A. Mozart mit grossem Erfolg aufgeführt. Die Missa prima für Soli, Chor und Orchester von Fröhlich/Naumann an Weihnachten krönte den Abschluss des Jubiläumjahrs. Er dankte allen Mitwirkenden herzlich für ihr grosses Engagement.

Ehrenmitglied Wahl: Aufgrund seiner langjährigen Chormitgliedschaft und Präsidentschaftszeit sowie für sein gegenwärtiges Mitsingen als Gastsänger wurde Erich Haag zum Ehrenmitglied gewählt.

Mutationen: Auf Ende 2014 haben Vreni Mosimann und Elisabeth Strebel ihren Vereinsaustritt gegeben. Als neues Chormitglied wurde Christel Hochstetter mit viel Beifall erneut aufgenommen.

Zur Bildung des Teilpastoralraums „Wettingen-Würenlos“: Die Mitglieder des Antonius-Chors stehen dieser Herausforderung positiv gegenüber und sehen darin auch eine neue Perspektive für die Vereinszukunft.

Chorleiter Thomas Schacher stellte folgende Auftrittsschwerpunkte für 2015 vor: Die Schubert-Messe in B-Dur für Soli, Chor und Orchester an Ostern (So., 5. April) und zum Kirchenklangfest Cantars in der ref. Kirche in Baden (Sa., 25. April), jedoch für Chor, Soli und Orgel. Am Pfingsten die „Messe mit dem Schweizerpsalm“ von Hubert Spörri. Das musikalische Programm für die 2. Jahreshälfte ist noch in Abstimmung.

Jahresrechnung 2014/Budget 2015:Kassier Gerhard Weibel präsentierte die Vereinsrechnung 2014 und das Budget 2015. Die beiden Revisorinnen Hedy Meier und Roswitha Wettstein überprüften die Jahresrechnung und bestätigten eine vorbildliche Kassenführung.

Werner Enzmann