Nach einem feinen Nachtessen im Bistro Oase der Stiftung für Behinderte in Oberentfelden konnte der Präsident Bernhard Bürki die Aktiv- und Ehrenmitglieder des Akkordeon-Orchesters Oberentfelden zur diesjährigen Generalversammlung begrüssen. Ebenfalls anwesend waren unser Dirigent, Didi Gautschi, die Ehrendirigentin Dora Stebler sowie eine Delegation des Akkordeon-Orchesters Schöftland.

Es war eine spezielle Generalversammlung. Bernhard Bürki leitete zum 40. mal eine Generalversammlung des Orchesters, er verlass seinen 40. Jahresbericht und dies war nun sein Letzter. Bernhard Bürki hatte auf die GV 2011 demissioniert.

Ursula Rösch würdigte Bernhard Bürki als engagierten, aktiven Präsidenten, stets zum Wohle des AOO bedacht. Daneben wirkte Bernhard während vielen Jahren im Regionalverband sowie im Eidgenössischen Verband von Akkordeon Schweiz. Für seine tolle Arbeit erhielt Bernhard ein Präsent, das er zusammen mit seiner Gattin wird einlösen dürfen. Im Weiteren wurde Bernhard unter grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten ernannt. Herzliche Gratulation!

Nach Bernhard Bürkis Demission waren somit Ersatzwahlen nötig. Im bisherigen Vorstand, bestehend aus Nadja Lüscher, Andreas Maurer, Ursula Rösch und Brigitte Siegenthaler, arbeiten neu Marianne Vogel und Philip Stadler mit. Die bisherige Vizepräsidentin Brigitte Siegenthaler wurde zur neuen Präsidentin gewählt.

Die restlichen Traktanden waren nach diesem grossartigen Jubiläum fast Nebensache. Die Höhepunkte im Akkordeonjahr 2011 sind am 20./21. Mai das Akkordeonfest in Staffelbach, das Äntefescht vom 23. – 25. Juni in Oberentfelden mit der Pizzeria Musica, der Begegnungstag im Altersheim Zopf am 14. August und das Jahreskonzert vom 5. November 2011 in der Turnhalle Dorf in Oberentfelden.

Das AOO ist ein toller Verein, sonst würde es wohl ein Präsident nicht 40 Jahre aushalten. Sollten Sie Lust bekommen haben, bei uns mitzumachen? Wir proben jeden Montagabend von 20.15 – 21. 45 h im Schulhaus Isegüetli in Oberentfelden. (bs)

Im Bild Ehrenpräsident Bernhard Bürki.