Was wir mit Freude machen, ergibt immer einen Sinn.

Mit diesen Worten begrüsste die Präsidentin Christina Buchser 24 Mitglieder im Restaurant Freihof zur GV. Mit Applaus wurde die vorgeschlagene Stimmenzählerin gewählt. Das Protokoll wurde von der Aktuarin Renate Meyer verlesen und mit Applaus verdankt. Unter Mutationen gedachte man den 2 verstorbenen langjährigen Mitglieder Liselotte Frey-Wyser und Marie Senn-Leu. Auch 2 Neueintritte waren zu verbuchen. Der abwechslungsreiche Jahresbericht der Präsidentin lies nochmals alle Aktivitäten Revue passlieren.

Von Berty Basler wurde die Jahresrechnung präsentiert. Danach lobten die beiden Revisorinnen die gut und sauber geführte Rechnung und bedankten sich bei der Kassierin, worauf die Kasse mit Applaus genehmigt wurde. Wir hatten kein Wahljahr, aber trotzdem musste die Kassierin nach 20 Jaren ersetzt werden. In Therese Hediger wurde eine würdige Nachfolgerin gefunden. Christina Buchser hiess sie nach dem Applaus im Vorstand herzlich willkommen.

Berty Basler wurde zum Ehrenmitglied ernannt und durfte eine Urkunde, einen Verwöhntag und Blumen entgegen nehmen.

Das provisorische Jahresprogramm wurde vorgestellt und diskutiert, anschliessend mit der Abstimmung bestätigt. Nach verschiedenen Informationen und dem Spruch

Lachen und Zufriedenheit sind die Vitamine unseres Alltags

beendete die Präsidentin Ihre erste Generalversammlung

Vorschau : Am 18. Mai ist wieder Wähentag beim Dorfmuseum in Rupperswil