Mellingen

GV der Interessengemeinschaft Lebensbereich Gewässer

megaphoneaus MellingenMellingen

Neuer Präsident wurde gewählt

Die IG LG unterstützt als ideeller und unabhängiger Verein Projekte zugunsten unserer Gewässer und beschafft die dazu nötigen Mittel. Der IG LG können Vereine und Einzelpersonen aller Schattierungen (Natur-, Wasser-, Wildtier und Ökologie- Interessierte) beitreten. Seit der Gründung im 1999 sind folgende Projekte durchgeführt und finanziell unterstützt worden:

- PKD Projekt im Furtbach zusammen mit dem AFV. Dieses Projekt hat nationalen Charakter und wird in Zusammenarbeit mit dem BAFU durchgeführt.
- Untersuchung: Auswirkung von andauernden Baggerarbeiten auf die Kolmatierung der Gewässersole von Hr. Dr. U. Rippmann
- Beteiligung am Versuch Auflockerung des Deltas vom Kreuzlibach in Rekingen
- Unterstützung der Initiative „Lebendiges Wasser
- Starthilfe für das PCB Projekt auf Bundesebene

Wir sind überzeugt, dass es wichtig ist, noch mehr in dieser Richtung, zur Erhaltung unserer Gewässer, der Natur und dem Gleichgewicht der Ökologie zu tun.
Nun zur Generalversammlung
Genau um 19.15h konnte der Präsident Jean-Marie Hug die 9. Generalversammlung eröffnen. Die Traktanden wurden zügig abgehandelt. Im Jahresbericht des Präsidenten ist das neuste Projekt PCB (Polychlorierte Biphenyle) genau beschrieben. Zur Erinnerung: Fischereiverbot an der Saane und Birs, weil die Fische zu stark PCB belastet waren (Schädigung des zentralen Nervensystem und wirkt nachteilig auf unsere Steuermechanismen).
Aus organisatorischen Gründen schlug der VS unter dem Traktandum Wahlen, eine Rochade vom Kassier und Präsidenten vor. Somit ist nun der Kassier erneut Jean-Marie Hug und neu Präsident HP Bäriswyl. Der Dritte im Bunde Jakob Schmid wurde ebenfalls einstimmig bestätigt. Der VS hofft, dass der Aufruf für weitere Mitglieder im Vorstand Früchte trägt. Unter dem Traktandum Verschiedenes gab es von den Herren Dölf Bolliger, Präsident AFV und Jakob Schmid, Mitglied in der Arbeitsgruppe IG LG und im VS, viele Informationen über Missstände an den verschiedensten Orten. Z.B. Wasservergiftung am Furtbach, Golfplatz Buchs ZH, Unfug bei verschiedensten Kraftwerken (untaugliche Fischtreppen und Zählanlagen und vieles mehr.
Es ist sehr wichtig, dass wir bei „Straftaten", sofort und energisch eingreifen und die entsprechenden Massnahmen einleiten und die Sache bis zu Ende begleiten.
So konnte eine angeregte und interessante Diskussion mit reger Beteiligung aller Anwesenden geführt werden. Mit einem herzlichen Dankeschön wurde die Versammlung um 21.05h von Jean-Marie Hug.
Für das Protokoll
hpb

Meistgesehen

Artboard 1