Laufenburg

GV der FG Laufenburger Salmfänger - grosse Aufgaben in Sicht

megaphoneaus LaufenburgLaufenburg
Die Salmfänger-Delegation nach ihrer Wahl zum Veranstalter DV Hefari 2016 in Laufenburg

DV Hefari Winterthur Bewerbung (30).JPG

Die Salmfänger-Delegation nach ihrer Wahl zum Veranstalter DV Hefari 2016 in Laufenburg

Nach einer kulinarischen Ouvertüre in der Taverne zum Adler, eröffnete die Präsidentin Anita Schraner in der Salmi-Grotte den geschäftlichen Teil der 24. Generalversammlung. In lustigen Reimen und Bildern liess Obersalmi Anita das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Sie konnte dabei nicht nur auf eine wunderschöne Fasnachtszeit mit grossartigen Anlässen zurückblicken, sondern ging auch auf die zahlreichen Aktivitäten ausserhalb der Fasnacht ein. Überzeugt, dass gerade die regelmässigen Treffen durchs Jahr hindurch zum guten Klima im Verein beitragen, rief sie diverse Erlebnisse noch einmal in Erinnerung. Dass die Mitglieder auch mit ihrer Führung zufrieden sind, zeigten sie mit der einstimmigen Wiederwahl des ganzen Vorstandes. Ebenso wurden der Revisor und die Beauftragten für das OK Städtlefasnacht bestätigt. Sehr erfreut zeigte sich das Präsidium, dass es mit Christine Graf und Erwin Hauser zwei neue Aktivmitglieder begrüssen durfte, die wie üblich mit einem fröhlichen Ritual in den Kreis der Salmfänger aufgenommen wurden. Neuzugänge gab es auch bei den Passivmitgliedern. Das umfangreiche Jahresprogramm 2015/2016 nahmen die Salmis mit Vorfreude zur Kenntnis. Eine grosse Herausforderung, die Austragung der DV Hefari 2016 in Laufenburg, hatten sie mit ihrer Bewerbung an der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Fasnachtsverbands 2014 in Winterthur schon angenommen. Die Wahl der Salmfänger mit Laufenburg als Austragungsort, ist für die kleine Fasnachtsgesellschaft ein Höhepunkt in der Vereinskarriere. Unter dem Motto: „Fasnacht baut Brücken“ werden die Salmfänger mit Unterstützung der örtlichen Fasnachtsvereine, bis zum eigentlichen Grossanlass am 30.09 und 01.10.2016 eine Menge zu tun haben und dabei ihre gute Zusammenarbeit unter Beweis stellen können. Ein lautes Narri Narro beendete schliesslich diese kurzweilige GV und gab den Abend zum gemütlichen Ausklang frei.

Meistgesehen

Artboard 1