Auf der Traktandenliste der nächsten Sitzung des Brugger Einwohnerrats stehen gleich zwei umfangreiche Geschäfte im Zusammenhang mit der Schule Brugg: Die Erhöhung der Arbeitsressourcen für Schulleitung und Schulverwaltung sowie die Erneuerung des Informatik-Konzepts. Beide Begehren stellen wichtige Voraussetzungen dar für den Erhalt der Qualität und der Attraktivität der Schule Brugg. Die Grünen werden deshalb den vom Stadtrat beantragten Krediten zu deren Umsetzung uneingeschränkt zustimmen. Unbestritten sind für die Grünen auch die Einbürgerungen. Weiter unterstützen sie die Kandidatur von Monika Haller Fischer (SP) als Mitglied der Finanzkommission.