Würenlingen

Gründungsversammlung Vokalis Würenlingen

megaphoneLeserbeitrag aus WürenlingenWürenlingen
Von links: Irma Pfefferli, Diana Zumsteg, Nadine Schulze, Melanie Erdin, Sabina Lindley, Tatjana Wehrli. Es fehlt: Christine Böhler.

Vorstand & Dirigentin Vokalis

Von links: Irma Pfefferli, Diana Zumsteg, Nadine Schulze, Melanie Erdin, Sabina Lindley, Tatjana Wehrli. Es fehlt: Christine Böhler.

WÜRENLINGEN(sl) Am Mittwoch 23. September 2020 fand in kleinem Rahmen, im Pfarreiheim in Würenlingen, die Gründungsversammlung des Verein Vokalis statt.

Nach der Begrüssung erzählte Diana Zumsteg ein wenig aus der Geschichte und der Entstehung des Chores. Mit der Gründungsversammlung werde ein neuer Verein gegründet, dies sei aber nicht der Start von Vokalis. Den Chor gibt es schon viel länger. Was vor 20 Jahren als Jungendchor begonnen hatte, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Kinderchor welcher von einer ausgebildeten Dirigentin, Christine Böhler, geleitet wird. Damit musikalische Projekte, wie z.B. Krippenspiele, Musicals oder der Suppentag zur Aufführung gekommen sind, brauchte es nebst der Dirigentin immer auch freiwillige Helfer, welche sich in einer Elterngruppe formierten.

In der Elterngruppe schlummerte schon länger der Gedanke, dass es sinnvoll wäre, die bisher lose Gruppierung in eine Vereinsform zu überführen. Dieses Projekt wurde ab Herbst 2019 dann konkret angegangen. In gut 12 Zusammenkünften, vielen Stunden Eigenleistung und hunderten von Online-Austauschen hat die Elterngruppe die Erweiterung der Chöre, die Suche einer zusätzlichen Dirigentin und die Vereinsgründung besprochen.

Neu gibt es auch ein erweitertes Angebot. Einen Elki Kurs für Kinder ab 18 Monaten bis 3 Jahre, Vokalinos für Kinder von 3 Jahren bis zum 1. Kindergarten, die Voka-Kids 1 vom 2. Kindergarten bis zur 2. Klasse, die Voka-Kids 2 für Kinder der 3. bis 5. Klasse sowie die Voka-Teens für Jugendliche ab der 6. Klasse.

Frau Zumsteg übergab danach das Wort an Sabina Lindley, welche die Versammlung durch den Gründungsbeschluss und die Genehmigung der Statuten führte. Beide wurden einstimmig angenommen und der Verein Vokalis Würenlingen damit formell gegründet.

Zur Wahl des Vorstandes und der Revisoren übergab Frau Lindley das Wort an Melanie Erdin, der neuen Dirigentin der Voka-Teens. Der Vorstand wurde einstimmig wie folgt gewählt: Irma Pfefferli (Präsidentin), Sabina Lindley, Nadine Schulze, Tatjana Wehrli und Diana Zumsteg, Ebenfalls wurden 2 Revisoren, Thomas Zumsteg und Bernhard Wehrli, gewählt.

Frau Erdin übergab das Wort an Irma Pfefferli. Es ging um die Festsetzung der Mitgliederbeiträge. Vorgängig wurde durch den neuen Vorstand ein Budget erstellt. Daraus ist ersichtlich, dass Vokalis von der katholischen Kirchgemeinde sehr grosszügig finanziell unterstützt wird. Zudem darf der Proberaum kostenlos benutzt werden. Ein grosses Dankeschön dafür.

Frau Pfefferli bedankte sich auch herzlich für die Unterstützung der reformierten Kirchgemeinde sowie der Unterstützung des Vereins «aargau singt». Diese Beiträge sind sehr wertvoll und wichtig, sonst könnten die Löhne der Dirigentinnen nicht bezahlt werden.

Aus dem Budget war ebenfalls ersichtlich, dass das Potenzial der Chöre momentan noch nicht ausgeschöpft ist. Nachdem die Mitgliederbeiträge einstimmig angenommen wurden, übergab Frau Pfefferli das Wort den 2 Dirigentinnen Manuela Erdin und Christine Böhler. Leider konnte Frau Böhler nicht anwesend sein, ihr Bericht wurde vorgelesen. Beide Dirigentinnen gewährten einen Überblick über ihre Arbeit und Pläne für die Zukunft.

Im Anschluss übernahmen Alfons Meier von der kath. Kirchenpflege sowie Pierre Gallay, «aargau singt» das Wort.

Danach schloss Irma Pfefferli die Versammlung und dankte allen Anwesenden herzlich für die Teilnahme.

Weitere Informationen zum Verein Vokalis Würenlingen finden Sie unter www.vokalis-wuerenlingen.com.

Meistgesehen

Artboard 1