Herznach

Gründungsversammlung Samariter Staffeleggtal

megaphoneLeserbeitrag aus HerznachHerznach
Denise Wipf (Kasse), Dario Bonelli (Kursleiter), Andrea Frangi (Material), Franziska Senn (Technische Leiterin), Regula Hossli (Aktuarin), Urs Rohrer (Vize-Präsident und Kursleiter), Monica Rubin (Präsidentin)  Vorne Mitte: Yannick Müller (Kursleiter)

Vorstand und Kursleiter von links nach rechts:

Denise Wipf (Kasse), Dario Bonelli (Kursleiter), Andrea Frangi (Material), Franziska Senn (Technische Leiterin), Regula Hossli (Aktuarin), Urs Rohrer (Vize-Präsident und Kursleiter), Monica Rubin (Präsidentin) Vorne Mitte: Yannick Müller (Kursleiter)

Am Freitag 24. Januar 2020 fand die Gründungsversammlung der Samariter Staffeleggtal statt.

Monica Rubin konnte 32 von 40 Aktiv- und 7 der 14 Ehrenmitglieder, sowie Gäste des Gemeinderates, der Feuerwehr und des Kantonalverbandes zur Versammlung begrüssen.

Als Tagespräsident wurde Werner Bolliger gewählt, welcher die Statuten genehmigen konnte und das Traktandum Wahlen durchführte.

Der Vorstand wurde einstimmig gewählt und so konnte Monica Rubin, als Präsidentin des neuen Vereins die Versammlung weiterführen.

Das Jahresprogramm unter dem Motto: Kopf, Hand und Herz wurde von Franziska Senn, technische Leiterin vorgestellt und von der Versammlung einstimmig angenommen.

Die Samaritervereine Densbüren-Asp, Herznach und Ueken haben sich in den letzten zwei Jahren besser kennengelernt. Mit gemeinsamen Übungen wurden die Vereine aneinander geführt und mit der Fusion erfolgreich zusammengebracht.

Die Monatsübungen finden weiterhin abwechselnd in Densbüren, Herznach und Ueken statt. Das technische Leiterteam besteht aus vier Samariterlehren, was lehrreiche und abwechslungsreiche Übungen garantiert und die Arbeit der Samariter im Tal stärkt. Da die Samariterlehrer auch Kursleiter sind, können während dem Jahr diverse Kurse öffentlich angeboten werden.

Interessierte Neumitglieder sind jederzeit willkommen.

Meistgesehen

Artboard 1