Vergangene Woche durfte die Schule Schönenwerd einen grosszügigen Check in der Höhe von 8'000 Fr. in Empfang nehmen.
Am diesjährigen 1. August organisierte die Männerriege Schönenwerd wiederum das traditionelle Risotto-Essen im Bally-Park. Der erwirtschaftete Überschuss sowie zahlreich eingegangene und namhafte Sponsoren-Beiträge lokal ansässiger Firmen ergaben den stolzen Betrag, welcher vollumfänglich der Schönenwerder Schuljugend in allen drei Schulhäusern im Rahmen des Projektes „Kinder in Bewegung" zu Gute kommt.
Daniel Krähenbühl, Präsident der Männerriege, überreichte den Check anlässlich eines Apéros im Sälischulhaus den beiden Schulleitern, Sabine Eleganti und Thomas von Felten, welcher sich für die grosszügige Gabe herzlich bedankte. Von Felten betonte, das Geld werde für die Anschaffung von weiteren Pausenplatz-Spielgeräten eingesetzt und erlaube so die Weiterführung des Projektes „Bewegte Pause". Den ausserordentlichen Dank der Behörde überbrachte der Schönenwerder Gemeindeammann, Peter Hodel.
Zahlreiche Vertreter der Firmen, der Behörden, der Männerriege und der Schule folgten der Einladung zum köstlichen Apéro riche, welcher durch die Bezirksschulklasse 1d unter Anleitung der beiden Hauswirtschaftslehrerinnen Andrea Fähndrich und Annemarie Brodbeck zubereitet worden war. (RB)