Die Grossräte aus dem Bezirk Laufenburg, Adrian Ackermann FDP, Roger Fricker SVP, Rudolf Lüscher CVP, Christoph Riner SVP und Martin Steinacher CVP setzen sich gemeinsam für ein Nein zur unnötigen und untauglichen Waffeninitiative ein.


Gerade in den Dörfern unseres Bezirks hat das Schiesswesen grosse Tradition, Frauen und Männer, Jung und Alt pflegen friedlich diesen Sport.

Die Waffeninitiative vermittelt nur eine Scheinsicherheit. Der Staat entzieht den rechtschaffenen Bürgern das Vertrauen und das Recht auf Waffenbesitz. Die Waffeninitiative gefährdet akut die Jäger, Schützenvereine, Jungschützenkurse und Schützenfeste im Fricktal. Dies darf aus Sicht der Grossräte nicht eintreten, da die Schützen in unserer Region mit der Ausübung ihrer Freizeitaktivitäten keine Bedrohung darstellen und einen aktiven Beitrag für den Sport und die Dorfgemeinschaften leisten.

Darum bitten die 5 Grossräte um ein klares Nein am 13.
Februar 2011 zur unnötigen Waffeninitiative.


Bild: von links, Roger Fricker, Rudolf Lüscher, Adrian Ackermann, Martin Steinacher, Christoph Riner