Brunnwil (Beinwil)

Grosses Esstheater in Beinwil/Freiamt

megaphoneaus Brunnwil (Beinwil)Brunnwil (Beinwil)
..

Ein Hauch von Broadway, Musical- und glanzvoller Varieté-Atmosphäre lag an diesem Samstag in der Aargauer Luft ! Gepaart mit kulinarischen Genüssen der Extraklasse wurde „Scherzo in Ess-Dur“ zelebriert.

Die drei Künstler, Susanna Peter, Tom Kees und Hans K. Müller sind mit ihrem Programm
„Scherzo in Ess-Dur" erfolgreich unterwegs. Als spielende Gastgeber: Hulda Zurbrugg, die lustige Witwe und Wirtin des Hauses, der Starkoch Jaques Romanov im 10. Lehrjahr und Ben Silber, der Mann am Piano, mit den glänzenden Tönen. In seiner Art, stillem Wasser ähnlich, heimlich und verschmitzt seiner „La Patronne" Hulda, huldigend.


Grosse Kunst und ein Viergang-Menu

Ein Feuerwerk an Sketches, Tanzeinlagen und bekannten Liederweisen wie „Ich mag nicht Rosenkohl", „Stroganoff", „Ich wollt ich wär ein Huhn" und viele mehr, sind im mitreissenden Repertoire zu hören und zu sehen.

Salat mit Lachs, die Mango Pfeffer Suppe, das Boeuf Stroganoff und zum Schluss das Schoggi-Mousse, gepaart mit dem perfekten Service des Personals vom Hause, erwächst die ganze Darbietung zu einem gelungenen und erstklassigen Ereignis seltener Güte. Das schauspielernde Trio serviert dabei höchst aufmerksam mit. Das exzellente Essen, mit Küchenchef Jo Baumgartner im Hintergrund, setzt einen weiteren Höhepunkt!

Eleganz, Glanz und die Lust auf mehr

Das Kreuz Beinwil, seit bald einem halben Jahr neu eröffnet, entpuppt sich zusehends als kultureller und kulinarischer Treffpunkt im aargauischen Freiamt. Der Mut, ein derartiges Schauspiel, wie das beschriebene, nach Beinwil zu holen, hat sich mehr als gelohnt. Langanhaltender Applaus für herrliche Musik, tolle Stimmen, Humor und die Leichtigkeit des Seins, zeugen von der Qualität des Anlasses. Überzeugt erklärte der echte Wirt des Hauses (www.gasthauszumkreuz.ch) Urs Bühler am Schluss: „Das wiederholen wir..!". Dies deckte sich auffallend mit dem Wunsch der begeisterten Gäste.

R.A. Müller

Meistgesehen

Artboard 1