Auch dieses Jahr liessen es sich gut 200 Einwohnerinnen und Einwohner nicht nehmen, den Neujahrsapéro der Gemeinde zu besuchen. Traditionellerweise wird von der Kulturkommission eine künstlerische Darbietung organisiert. In diesem Jahr war es die DanceTown Wettingen, die mit zwei Jazzgruppen unter der Leitung von Daniela Bianchi den Anlass auflockerte. Gemeindeammann Hans Hitz nahm das Thema Tanz in seiner Ansprache auf.

So wie die Musik die Grundlage für den Tanz ist, die Leitplanken für Bewegungen und Interpretation vorgibt, so sind dies in der Politik Gesetze, Verordnungen, Reglemente und Beschlüsse.

Beim Gestalten eines Tanzes können eigene Ideen eingebracht werden, die dann zusammen ein harmonisches Ganzes geben. Genauso sind auch in der Gemeinde die Mitbürger eingeladen mitzutanzen und ihre Ideen für die Zukunft einzubringen.

Hans Hitz spielte auch auf den Hochzeitstanz an, den die beiden Gemeinden Unter- und Oberehrendingen vor genau 10 Jahren tanzten, als sie zur Gemeinde Ehrendingen fusionierten. Er erläuterte die abgeschlossenen Aufgaben und ist zuversichtlich, dass der politische Tanz für die anstehenden Projekte gelingen wird.

Nach einer weiteren Showeinlage der DanceTown genossen es die Gäste, zu plaudern Kontakte zu knüpfen und auf ein gutes Neues Jahr anzustossen.