Hirschthal

Grafisches Gewerbe läuteteeine neue Aera ein

megaphoneaus HirschthalHirschthal
..

Zentralisierung wurde umgesetzt

st. Die Teilnehmer an der 103. Generalversammlung der Viscom Region Aargau in der Hirschthaler Biberburg hatten sich mit einem komplexen Thema zu befassen. Nach einer umfassenden Information und Stellungnahme zur Neuorientierung in der Organisation der Viscom Schweiz wurde im November 2009 in Egerkingen entschieden, dass dem AVG (aargauischer Verein grafischer Betriebe) die neuen Statuen erst anlässlich der ordentlichen Generalversammlung im Frühling vorgelegt werden. Hier sind die Strukturen etwas komplexer, im Zusammenhang mit der Schule für Gestaltung in Aarau. Es gilt, die Unabhängigkeit der Schule für Gestaltung mit den entsprechenden Eigentumsverhältnissen zu Viscom sicher zu stellen. Deshalb musste der bisherige AVG zweigeteilt werden. In einem eigentlichen Schulverband, in dem auch das Vermögen des AVG verbleibt, sowie in eine neu zu definierende Viscom Sektion Aargau. Entstanden sind daraus zwei rechtlich unabhängig von einander funktionierende Organisationen, aber mit gleicher Mitgliedschaft und gleichen Präsidien.

Zusammenschluss zeigte bereits Resultate
Dr. Thomas Gsponer, Direktor der Viscom Schweiz, informierte über die neuen Strukturen «unter einem Dach». Der Zusammenschluss machte effizienter, was sich bereits in der Herabsetzung der Mitgliederbeiträge bei gleichzeitigem Hochfahren der Dienstleistungen auswirkte. Gsponer empfahl den Besuch der Delegiertenversammlung, die ein Forum zur «Zukunft der Printmedien» beinhaltet. Dass während der Statuten-Besprechung ein starkes Gewitter niederrauschte und sich nach der positiv verlaufenen Abstimmung die Sonne wieder zeigte, wertet Gsponer als gutes Omen.

Weiter keine hohen Wellen
Der Präsident Erich Hofmeier führte zügig durch die Traktandenliste, unterstützt durch Vizepräsident Walter Herzog. Hofmeier wies hin auf die rückläufigen Lehrlingszahlen und lobte die guten Lehrabschlüsse, 1. Rang Andrea Schaffner Drucktechnologin Druckerei Suter Zofinger Tagblatt, 2. Rang Nina Calderone Polygrafin Effingerhof , 3. Rang Nicole Hofer Ringier Print Drucktechnologin und Marco Arriggoni Polygraf artwort AG Reinach

Thomas Isenegger, Schulpräsident, informierte über die Schule, deren Buchhaltung im vergangenen Jahr professionalisiert wurde, sowie den Ausbau und die Sanierung der Liegenschaft an der Weihermattstrasse in Aarau. Rund fünf Mio. Franken wird das Projekt kosten, das voraussichtlich in einem Jahr präsentiert werden kann. Schulleiter Jürg Fritzsche gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass die Schule weiterhin eine Tragerschaft hat, auf die Verlass ist.

Ehrungen
Erich Hofmeier fand anerkennende Worte für Paul Meier, für sein Engagement im Rahmen der Überführung und sein 14-jähriges Mitwirken in der Region Nordwestschweiz. Es gab viele interessante Begegnungen. Eine spezielle Ehrung liess er Remo Rimoldi, Schöftland, zukommen. Während 23 Jahren engagierte er sich für den AVG. Und schliesslich wurde Willy Lerchmüller die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Die Schluss-DV der Viscom Region Nordwestschweiz wird morgen Mittwoch, 28. April, in Zofingen stattfinden.

Spezielle Ehrung für grosses Engagement: Erich Hofmeier (li.) verleiht Willy Lerchmüller die Ehrenmitgliedschaft.
(Bild: st.)

Meistgesehen

Artboard 1