Oberentfelden

Gott weltweit

megaphoneaus OberentfeldenOberentfelden

Startwochenende für die neuen Fresh Life-Teens

Endlich startete das Fresh Life-Weekend! Ganz gespannt trafen die 5.- und 6. Klässler beim reformierten Kirchgemeindehaus ein. Um sich kennenzulernen machten sie einige Spiele. Ermüdet nach dem ersten Teil gab es ein leckeres Nachtessen.

In einem inspirierenden Theater fragten sich zwei Schauspieler, ob es eigentlich noch anderswo Christen gibt, oder sie hier in Oberentfelden die einzigen sind, die den kirchlichen Unterricht besuchen. Die Antwort liess nicht lange auf sich warten, denn peruanisch Christen kamen zu besuch. Sie erzählten über ihr Leben mit Gott in Peru und brachten uns ihre Kultur durch Gesang, Tanz und einige kulinarische Spezialitäten näher. Schlussendlich durften die Teens sogar selbst peruanische Tänze lernen und die Besucher brachten ihnen ein spanisches Kinderlied bei, das es auch auf Schweizerdeutsch gibt. Nach einem Dessert war der erste Abend schon vorüber.

Voller Tatendrang ging es am nächsten Morgen wieder los. Nach einigen Spielen und Liedern durften sich die Fünftklässler eine eigene Bibel aussuchen, welche sie danach sofort benutzen konnten. In Kleingruppen wurde ihnen erklärt, wie man eine Bibelstelle findet. Danach erfuhren sie, wie die ersten Jünger zu Jesus kamen und in die grosse weite Welt ausgesendet wurden. Nach ihrem Vorbild wurden auch die Fresh Life‘ler ausgesandt, um die gute Botschaft von Gott unter die Leute zu bringen. Es war eine sehr lehrreiche Herausforderung, aber auch eine erfolgreich, denn jede Haustür wurde ihnen geöffnet und sie erhielten sogar etwas Geld, um ihr Mittagessen kaufen zu können. Dieses konnten sie auf dem Robinsonspielplatz bei schönem Wetter genüsslich verzehren.

Anschliessend absolvierten die Teilnehmenden einen abwechslungsreichen Postenlauf, bei dem sie annähernd zu spüren bekamen, was die Jünger alles durchmachen mussten, bei ihrem Vorhaben, Gottes gute Botschaft zu verbreiten. Nach dieser Erfahrung gab es noch eine kleine Stärkung und ein Repetitionsspiel. Danach war das gelungeneWeekend leider schon vorbei.

                                                          Michaela Brogli / Melanie Löffel

Meistgesehen

Artboard 1