Gospelchorreise ins Mühlerama

megaphone
..

Vereinsreise der Happy Voices

Warum in die Ferne schweifen, wenn es ganz nah vieles zu entdecken gibt? Anfangs September ging der Gospelchor Happy Voices aus Bremgarten auf seine zweite Vereinsreise nach Zürich. Sie führte die „glücklichen Stimmen" ins Museum Mühlerama und ins traditionsreiche Restaurant Oepfelchammer.

Wie wird eigentlich Mehl gemahlen?
Gut gelaunt reisten die Sängerinnen und Sänger des Gospelchors Happy Voices mit Zug und Tram nach Zürich Tiefenbrunnen ins Museum Mühlerama, das sich in einem ehemaligen Brauereigebäude befindet. Bevor sie in die Kunst des Getreidemahlens eingeweiht wurden, empfing man sie in der hauseigenen Backstube. Die Muse-ums-Bäckerin hatte einige tolle Tipps auf Lager, wie man auf kreative Art ein Brot Formen konnte. Aufmerksam verfolgten die Sängerinnen und Sänger die Backvorführung und durften dann selbst zwei Brote formen. Natürlich durfte ein Gospellied als kleiner Dank nicht fehlen. Während die Backwaren im Ofen waren, führte der Museums-Müller den Chor durch die 100-jährige, nostalgische Industriemühle, die heute noch voll betriebstüchtig ist. Ge-spannt wurde verfolgt, wie das Getreide gewaschen, transportiert und mehrmals gemahlen wurde. Wer hätte gedacht, dass aus den Getreidekörnern beim ersten Mahldurchgang so wenig Mehl entsteht und es mehr Getrei-deschrot und Griess gab? Die Zeit war schnell um und wer Lust hatte, durfte zum Schluss noch die hölzerne Mehlsackrutsche ausprobieren; was für eine schwindelerregende Fahrt!

Älteste Weinstube Zürichs
Zum Mittagessen ging es dann weiter ins traditionsreiche Restaurant Oepfelchammer im Zürcher Niederdorf. Die beliebte Weinstube ist seit 1801 unverändert und war ein weiterer Höhepunkt der Reise. Der gesellige Wirt, des-sen Vorfahre Gottfried Keller die Weinstube vor über 200 Jahren eröffnet hatte, erklärte dem Chor die Bräuche der Weinstube und was man zu tun habe, damit man seinen Namen mit einem Messer in die Wand oder auf Tisch oder Bank einritzen dürfe. Keiner der Happy Voices traute sich die Turnübung über die Balken der Weinstube zu, um sich dann mit seinen Namen zu verewigen. Wiederum ging die Zeit schnell um. Gut versorgt mit Speis und Trank reisten die Happy Voices nach einem kurzen Spaziergang zum Hauptbahnhof wieder zurück nach Bremgarten.

Die neuen Konzertdaten stehen fest
Wer die Happy Voices gerne singen hört, hat bald die Möglichkeit eines ihrer Konzerte zu besuchen. In dieser Saison geht der Chor „Back to the Roots" und konzertiert am 14.11.2010 in der Ref. Kirche Bremgarten, am 21.11.2010 in der Ref. Kirche Muri und am 16.01.2011 in der Ref. Kirche Widen jeweils um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten eingezogen.

Neumitglieder sind willkommen
Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen bei einer Gospelchor-Probe unverbindlich mitzusingen. Es fehlt dem Chor vor allem an männlichen Stimmen. Die wenigen Männer würden sich über Verstärkung sehr freuen. Geübt wird jeweils montags von 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr im Ref. Kirchengemeindehaus in Bremgarten. Während den Schulferien finden keine Proben statt. Weitere Informationen und Kontaktadressen sind unter www.happy-voices.ch publiziert.

Meistgesehen

Artboard 1