Boningen: Der fünfte BOZ-Baggertag im Kieswerk war ein voller Erfolg.

Das Werkareal der Kieswerk Boningen AG war am Samstag, 18. Mai 2019 wiederum Schauplatz für den bereits traditionellen „BOZ-Baggertag für chlini und grossi Ching“ vom Baustoffzentrum Olten/Zofingen BOZ. Dieses Jahr lud das BOZ zum Spezialthema Goldwaschen und weiteren Attraktionen ein.

Bei angenehmen Temperaturen öffneten um 9 Uhr morgens die Tore in Boningen. Bereits nach kurzer Zeit trafen unzählige Besucher ein. Nach der Begrüssung am Eingang durch den Geschäftsführer Jürg Wyss, ging es für die Gäste zu Fuss auf den Weg ins Areal, vorbei an der ausgestellten BOZ LKW-Flotte sowie diversen Baumaschinen, welche darauf warteten, von den Besuchern bestiegen zu werden. Das selbständige Bedienen von Baggern an diversen Plätzen auf dem Areal war bei Gross und Klein beliebt. Nicht fehlen durfte selbstverständlich die allseits beliebte Taxifahrt mit dem Dumper in die Kiesgrube bis ganz nach Hinten. Mit Kleinbaggern konnten die Besucher zudem ihre Geschicklichkeit im Sandhaufen beweisen und versteckte Goldstücke suchen. Wer dabei seine Fertigkeit beweisen konnte, erhielt eine süsse Belohnung. Unter dem Thema „Goldwaschen“ gab es für Interessierte eine spezielle Attraktion. Die Mitarbeitenden des Napfgolderlebnis aus Romoos waren zu Besuch und zeigten den Besuchern wie das Gold in Mitten von Kies aus dem Napfgebiet im Wasser gewonnen werden kann. Wer Gold gefunden hatte, durfte dieses natürlich auch nach Hause nehmen.

Und zuletzt wurden die Besucher auch heuer durch einen Schätzwettbewerb gefordert. Es galt zu raten, wie schwer das 160 x 80 x 80 cm grosse, goldene Lego aus Beton ist. Kurz vor 14.00 Uhr war es dann soweit und die BOZ Mitarbeitenden fuhren mit dem Pneulader vor, an welchem eine Kranwaage befestigt wurde. Das Lego wurde gewogen. Genau 2‘375 Kilogramm schwer war der Betonklotz. Über 350 Wettbewerbstalons wurden abgegeben, aber nur eine Besucher-Familie hat genau ins Schwarze getroffen. Fynn Ackermann mit seinem Vater René aus Wolfwil lagen mit ihrer Schätzung am nächsten. Herzliche Gratulation! Das BOZ überreichte den Gewinnern noch am Samstag den verdient gewonnenen Preis, ein Modell eines CAT Dumpers 745 im Massstab 1:50.

Das Fazit fällt auch dieses Jahr wiederum überaus positiv aus. Rund 1‘000 Besucher fanden den Weg nach Boningen, um einmal einen Einblick in den Alltag eines Kieswerks mit Grube zu erhalten. Das Baustoffzentrum Olten/Zofingen BOZ bedankt sich bei allen Gästen herzlich für den Besuch und das rege Interesse und freut sich bereits auf den nächsten BOZ-Baggertag.