Als Folge der verkehrsberuhigenden Massnahmen mit den entsprechenden Bauarbeiten wurde die Primarschule Berikon mit einer Stützmauer entlang der Schulwiese beglückt. Um aus dem herkömmlichen Betongrau eine ansprechende Mauer zu gestalten, haben vier Lehrpersonen der Primarschule einen Wettbewerb ausgeschrieben. Unter den 34 eingereichten Vorschlägen kamen acht Projekte in die enge Wahl. Alle SchülerInnen und die Lehrerschaft wählten ihren favorisierten Vorschlag: leuchtende Hintergrundfarben flankiert von sportaktiven Figuren, welche verschiedene SchülerInnen repräsentieren, prägen seit wenigen Tagen Berikons Schullandschaft. Alle an diesem Werk beteiligten Künstler hinterlegten ihren Handabdruck in derselben Farbe, in welcher sie die Grundfläche gestrichen hatten.  Seit Beginn der Projektphase bis zur Vollendung ist ein halbes Jahr vergangen. Fortan werden SchülerInnen, Lehrpersonen und vorbeigehende Passanten sich an dieser bunten Stützmauer erfreuen können. (lba)