hjw. Nach einem gemeinsamen Nachtessen im Restaurant Testarossa begrüsste der Präsident Dave Würmli die fast vollständig erschienene SängerInnenschar und vier Ehrenmitglieder zur Generalversammlung. Die Traktandenliste konnte speditiv abgehandelt werden und gab zu keinen grösseren Diskussionen Anlass. Der Kassier präsentierte die mit einem erfreulich positiven Ergebnis abgeschlossene Vereinsrechnung, sowie ein ausgeglichenes Budget für das neue Vereinsjahr. Der gut harmonierende Vorstand stellte sich in corpore für zwei weitere Jahre zur Verfügung, was von der Versammlung mit grossem Applaus honoriert wurde. Unter dem Traktandum Mutationen konnten, zur Freude aller Anwesenden, vier neue Mitglieder aufgenommen werden. Die drei Sängerinnen und ein Sänger wurden mit einem Blumenstrauss herzlich willkommen geheissen. Einen speziellen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten der Vereinskasse durften Berti und Kurt Lüscher und ihre Helferinnen entgegennehmen. Seit Jahren betreuen sie während der Sommermonate einen Verpflegungskiosk in der Brestenberger Badi.

Das erste Jahr unter neuer musikalischer Leitung mit Helmut Seeg am Dirigentenpult, brachte gleich zwei Höhepunkte mit dem traditionellen Herbstkonzert und dem gemeinsamen Auftritt mit der Musikgesellschaft Seengen im Januar. Beide Anlässe haben bei den Besuchern guten Anklang gefunden und der Chor sieht der weiteren fruchtbaren Zusammenarbeit mit Freude entgegen. 

Das neue Vereinsjahr ist reich befrachtet. Jugendfest und Einweihung des neuen Schulhauses werden vollen Einsatz abverlangen. Am ersteren wird der Chor ein Beizli betreiben, während für den Eröffnungsanlass der Schulhauseinweihung ein musikalisches Rahmenprogramm einstudiert wird, dies wieder gemeinsam mit der Musikgesellschaft. Daneben bilden die Teilnahme am Seetaler Sängertreffen, der Grillplausch vor den Sommerferien, die Vereinsreise im August, sowie Probenweekend  und Konzerte Ende Oktober weitere Fixpunkte im Jahresprogramm. Dieses, sowie weitere Informationen zum Chor, finden sich im Internet unter www.tonart-seengen.ch .