Suhr

Generalversammlung Veloclub Suhr

megaphoneaus SuhrSuhr
Die drei bestklassierten der Jahresmeisterschaft, von links nach rechts: Peter Steffen (2.), Hans Rufli (1.) und Hans-Peter Furter (3.).

Die drei bestklassierten der Jahresmeisterschaft, von links nach rechts: Peter Steffen (2.), Hans Rufli (1.) und Hans-Peter Furter (3.).

Am Freitag, 20. Februar 2015, konnte der Präsident, Hans-Peter Furter, im Rest. Dietiker in Suhr 32 Mitglieder zur 108. Generalversammlung begrüssen. Nachdem die Traktandenliste genehmigt und der Stimmenzähler gewählt worden war, konnten die einzelnen Traktanden zügig abgearbeitet werden. Bei den Mutationen gedachte man dem im Mai 2014 verstorbenen Ehrenmitglied Walter Schmid. Er gehörte seit 1976 dem Verein an. Nebst einem Austritt konnten erfreulicherweise wieder 3 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden. Somit hat der Veloclub Suhr erstmals über 80 Aktiv- und Passivmitglieder und der in den letzten Jahren festgestellte Zuwachs hat sich einmal mehr bestätigt. Der Kassier konnte ebenfalls eine positive Rechnung zur Genehmigung vorlegen, es resultierte ein Mehrertrag von rund 600 Franken. Das vom Vorstand erarbeitete Budget 2015 sieht ebenfalls positiv aus, es wird mit einem Überschuss von ca. 2‘400 Franken gerechnet. Dies vor allem deshalb, weil im kommenden Jahr nach vielen Jahren wieder einmal ein Lotto durchgeführt werden soll und die Inserate im Jahresprogramm auch einen erheblichen Ertrag abwerfen werden.

Der Präsident liess in seinem Jahresbericht das Vereinsjahr nochmals Revue passieren. Er dankte seinen Vorstandskollegen für die sehr gute Zusammenarbeit, auf welche er nicht nur bei den 3 Vorstandssitzungen sondern übers ganze Jahr zählen durfte. Aus dem Vereinsjahr 2014 erwähnte er die Winteraktivitäten, die erfolgreiche Velobörse, die Tagestouren und die Vereinstour, an welcher jeweils auch einzelne Partnerinnen von Mitgliedern teilnehmen und am Abend mit einem gemütlichen „Brötle“ in der Waldhütte abgeschlossen wird. Als die beiden absoluten Highlights des vergangenen Jahres hob der Präsident die 2-Tagestour im Schwarzwald und den Vereinsabend im Oktober hervor.

Der sportliche Leiter, Peter Braun, überraschte die Anwesenden mit akribisch geführten Ranglisten über Biken, Rennvelotouren und den übrigen Anlässen, welche für die Jahresmeisterschaft massgebend waren. Er lobte vor allem die hervorragenden Leistungen der Gruppenleiter und die wiederum gesteigerten Teilnehmerzahlen an den einzelnen Touren. In einem Ausblick auf die neue Saison nannte er seine Ziele, insbesondere die qualitative Verbesserung des Jahresprogramms und vor allem die Vermeidung von Unfällen. Als Höhepunkt seiner Ausführungen konnte er dann auch die Gesamtrangliste präsentieren. Verdienter Sieger der Jahresmeisterschaft 2014 wurde Hans Rufli, auf den Rängen 2 und 3 folgten der Vorjahressieger Peter Steffen und Hans-Peter Furter. Mit grossem Applaus gratulierten die Anwesenden den drei Kollegen, welche es auf das „Treppchen“ geschafft hatten.

Beim Traktandum „Ehrungen“ dankte der Präsident dem zurücktretenden Aktuar, Franz Straub, mit drei Flaschen Wein für die ausserordentlich präzise Arbeit als Protokollführer in all den Jahren als Vorstandsmitglied. Als neue Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig Daniele Bernagozzi und Thomas Saner gewählt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung offerierte der Verein den Versammlungsteilnehmern den traditionellen Imbiss in Form von Rauchwürstli und Kartoffelsalat. Als feine Überraschung offerierten Michael und Jeanette Hitz zum Dessert selbstgebackenen Kuchen, was mit einem tosenden Applaus verdankt worden ist. Beim gemütlichen Beisammensein konnte einmal mehr die Kameradschaft gepflegt und über die bevorstehende Strassensaison diskutiert werden. Abschliessend ein Ausschnitt aus einem Zitat des diesjährigen Jahresprogramms. „Sich in einem Freundeskreis wohl zu fühlen ist in unserer hektischen Zeit und in unserer leistungsorientierten Gesellschaft ein unschätzbarer Wert. Deshalb: Veloclub Suhr, mein Verein!“ Weitere Informationen finden Sie unter www.veloclub-suhr.ch.

Ueli Schär

Meistgesehen

Artboard 1