Zu ihrer Generalversammlung traf sich die Musikgesellschaft Lauffohr MGL in diesem Jahr am 1. Februar im Foyer des Schulhauses Erle in Brugg-Lauffohr. Nicht nur der Ort war eher ungewöhnlich für diesen Anlass, auch anders als üblich, wurde das gemeinsame Abendessen erstmals von Mitgliedern der MGL selbst zubereitet – nochmals herzlichen Dank an alle Beteiligten!

26 der 28 aktiven Mitglieder waren persönlich anwesend, und erfreulicherweise bleibt diese Zahl auch weiterhin gleich, da dem Ausscheiden von zwei Mitgliedern, darunter unser letztjähriger 60-Jahre Jubilar Ueli Haller, zwei Neueintritte gegenüberstehen.

Dank der sehr guten Vorbereitung der Vorstandsmitglieder konnten alle vorgelegten Protokolle und der Jahresbericht sowie Kassabericht und Budget einstimmig angenommen werden. Mit Einstimmigkeit wurden auch Vorstand, Kassier und Revisoren, Dirigent und Musikkommission sowie Fähnrich und Materialverwalter in ihren Ämtern bestätigt und damit für ihre Arbeit gewürdigt. Die einzige und ebenfalls einstimmig angenommene Neuwahl des Abends, nämlich die der Präsidentin, war tatsächlich eine Wiederwahl: Regula Zwicky übernimmt nach vier Jahren das Präsidentenamt von Eva Schmidt zurück, die sich in den nächsten Monaten auf eine Fortbildung konzentriert.

Bei aller Einstimmigkeit gab es aber auch angeregte Diskussionen, beispielsweise in Bezug auf das Jahresprogramm. Über die MGL-eigenen Traditionsanlässe hinaus, die alle selbstverständlich in diesem Jahr wieder stattfinden werden, sind durch regelmässige Einladungen anderer Musikvereine oder wiederholte Engagements neue Traditionen entstanden, zum Beispiel die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, das Weihnachtsständchen oder auch die Teilnahme am Narrentreffen, die terminlich in Einklang gebracht werden müssen. Und neben der durchaus angenehmen Kontinuität braucht es auch neue Ideen, wie wir unser Publikum noch besser erreichen und uns selbst das musikalische und nicht-musikalische Vereinsleben erleichtern können. So wurden verschiedene kleine Veränderungen vorgeschlagen, die es im kommenden Jahr auszuprobieren gilt.

Schliesslich konnte sechs Jubilaren gratuliert werden, darunter Fähnrich Karl „Charlie“ Lehmann, der anlässlich seines 20jährigen Jubiläums zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Mit dem Ende der Generalversammlung 2019 begann das 112. Vereinsjahr der Musikgesellschaft Lauffohr, das sich hoffentlich genau so harmonisch und lebhaft gestalten wird wie dieser Abend.