Seit 10 Jahren steht Peter Lanz den Schützen von Niederwil-Nesselnbach als Präsident vor. Als herausragendstes Ereignis in seiner Präsidialzeit darf die Fusion der beiden Schützengesellschaften von Niederwil und Nesselnbach zum Schiesssportverein Niederwil-Nesselnbach erwähnt werden. Vizeammann Kurt Studer nahm als Gast an der Versammlung teil und richtete anerkennende und aufmunternde Worte an die anwesenden Schützinnen und Schützen.

Nach dem Imbiss aus der Küche des Reussparks zu Beginn des Abends behandelte der Präsident Peter Lanz in seiner gewohnt speditiven Art die einzelnen Punkte der Traktandenliste. Leider hatten sich etliche Ehren- und Aktivmitglieder aus den verschiedensten Gründen für den Abend entschuldigen müssen, so dass eine eher bescheidene Zahl von Schützinnen und Schützen seinen Ausführungen folgte.

In seinem schriftlich vorgelegten Jahresbericht blickte der Präsident auf das Schützenjahr 2012 zurück. Höhepunkt des vergangenen Jahres war der Besuch des Aarg. Kantonalschützenfestes im Fricktal auf dem Stand von Hornussen. 30 Schützinnen und Schützen unseres Vereins nahmen daran teil. Zahlreiche Kranzresultate wurden an diesem Tag erreicht. Und das Sektionsresultat von 89.506 Punkten durfte sich sehen lassen.

Mit der Jungschützengruppe Reusstal, in der die Schützengesellschaften von Hägglingen, Tägerig, Fischbach-Göslikon und Niederwil zusammengeschlossen sind, wurde unter der Leitung von Jeannette Zwissler ein erfolgreicher Kurs durchgeführt. Zum guten Gelingen trugen auch die Schützenmeister der angeschlossenen Vereine einen wesentlichen Teil bei, waren sie doch für die Ausbildung der Jungschützen verantwortlich.

Die von der Kassierin Maya Meier vorbildlich geführte Vereinsrechnung wies 2012 leider einen Verlust von gut 2'000 Franken auf. Das entstandene Minus kann 2013 mit der Durchführung des Feldschiessens und des Bezirksverbandsschiessens in Niederwil bestimmt wieder wettgemacht werden. Dank der guten Vermietung der Schützenstube wurde auch 2012 ein wesentlicher Beitrag an den Unterhalt der elektronischen Trefferanzeige erwirtschaftet.

Den Statuten gemäss musste sich in diesem Jahr der gesamte Vorstand einer Wiederwahl unterziehen. Da keine Demissionen vorlagen, war das Wahlgeschäft bald erledigt. Vorstand und Präsident, aber auch Schützenmeister, Fähnrich und Revisoren wurden einstimmig bestätigt. So wird 2013 unter der Leitung des Präsidenten Peter Lanz ein motivierter Vorstand die Geschicke des Schiesssportvereins Niederwil-Nesselnbach an die Hand nehmen.

Peter Lanz seit 10 Jahren Schützenpräsident! Mit einer kurzen Würdigung wurde auf einige Punkte seiner Tätigkeit hingewiesen, z.B. Wartung der Polytronic-Anlage, Verwaltung der Schützenstube, Durchführung von grösseren Schiessanlässen und vieles mehr.

Das Jahresprogramm 2013 ist im gleichen Rahmen gehalten wie in den Jahren zuvor. Es werden gut zwanzig auswärtige Sektions- und Gruppenschiessen besucht. Der Vorstand hofft, dass der Schiesssportverein Niederwil-Nesselnbach in diesem Jahr an allen Anlässen rangiert werden kann, was 2012 leider nicht immer der Fall war.

Nach einer guten Stunde konnte der Präsident die Generalversammlung schliessen. Er wünschte den Schützinnen und Schützen ein erfolgreiches 2013 und vor allem auch viele Kranzresultate.