Generalversammlung des Männerchors Staretschwil

Der Chor feiert dieses Jahr ein Jubiläum.

Der Männerchor Staretschwil kann in diesem Jahr sein 90. Bestehen feiern. Ein offizieller Festakt wird am 22. März 2009 in der St. Martinskirche in Oberrohrdorf stattfinden. Darüber wird später berichtet.

Die 90. Generalversammlung wird mit dem neuen "Zapfenstreich" eröffnet. Hermann Kalt kann eine stattliche Sängerschar und drei Freimitglieder begrüssen. Fünf Aktivsänger mussten sich entschuldigen. Das Protokoll der vorjährigen GV wird einstimmig genehmigt. Der Kassier, Roman Brodmann, präsentiert wiederum eine einwandfreie Rechnung. Mit Applaus wird dem Kassenbericht zugestimmt und dem Vorstand Décharge erteilt. In seinem Rückblick lässt Hermann Kalt das Vereinsjahr 2008 nochmals passieren. Die Höhepunkte waren: Teilnahme am Bezirk-Sängertag vom 1. Juni in Mellingen, wo wir Staretschwiler Sänger mit der Klavierbegleitung von Ralph Keusch Franz Schuberts "Abendrot" sangen; im BellStar-Chor die beiden Vorträge "Trösterin Musik" von Anton Bruckner und den "Soldatenchor" von Charles Gounod. Alle Vorträge wurden von der Zuhörerschaft der Stadtkirche Mellingen mit grossem Applaus aufgenommen. An der am 25. Oktober durchgeführten "Spaghettata" liessen wir die Gäste nicht nur kulinarisch sondern auch musikalisch verwöhnen. Ein Leckerbissen besonderer Art war Ralph Keusch's Klavierkonzertchen, das wir im BellStar-Chor mit einigen würdigen Liedern umrahmten. Neben Auftritten in Kirchen, Jubiläumsfeiern, im Altersheim Fislisbach kamen die gesellschaftlichen Anlässe nicht zu kurz. Speziell erwähnenswert waren dabei die Vereinsreise ins Appenzellerland und die Chlausfeier.

Der Dirigent bringt in seinen Worten zum Ausdruck, dass er mit den Leistungen des Chores zufrieden sei, dass aber der Mitglieder-Werbung grosses Gewicht beizumessen ist. Für den Vorstand wird Albert Kurz und als Revisor, Anton Kaufmann wiedergewählt; für die Liederkommission René Roca, Hermann Kalt, Josef Wettstein und Albert Kurz. Im Jahresprogramm 2009 stechen zwei Anlässe hervor: Die Teilnahme am Kantonalen Gesangfest vom 12./13. September in Zofingen und der eingangs erwähnte Jubiläumsakt zum 90-jährigen Vereinsbestehen. Das reich an Daten geschmückte Programm wird wiederum grossen Einsatz verlangen. Geehrt werden für 55-, 35-, 25-Sängerjahre Josef Wettstein, Peter Thalmann, Heinz Ullrich; Elmar Irniger und Guido Mülli als Freimitglied. Mit dem Lied "Ich höre ein Lied im Winde weh'n" klingt die GV aus. (aku)

Meistgesehen

Artboard 1