Generalversammlung des Frauenchor Seon

Ein weiteres Vereinsjahr ist vorüber und der Frauenchor Seon führte seine Generalversammlung durch. Nach einem reichhaltigen Nachtessen begrüsste die Präsidentin Edith Sterchi alle Anwesenden. Über die ersten Traktanden konnte rasch abgestimmt werden. Der Jahresbericht der Präsidentin zeigte einmal mehr auf, wie aktiv der Frauenchor Seon im letzten Vereinsjahr war: Der Startschuss war der zur Tradition gewordener Plauderabend bei Susi Waldis zuhause. Die Generalversammlung folgte Anfang März, Ende März besuchte der Chor die BewohnerInnen im Altersheim unteres Seetal und sang alt bekannte Lieder. Ende April folgte die Chorreise. Die Fahrt entlang des Bielersees, das schmackhafte Fondue ausserhalb St. Croix, die bewundernswerten Spieldosen im Museum und das Fischessen auf dem Nachhauseweg in Twann blieben allen in guter Erinnerung. Ende Mai umrahmten die Frauen den Pfingstgottesdienst mit schönen Liedern. Anfang Juni folgte das Seetaler Sängertreffen, kurz darauf der Bunte Abend des Jugendfestes. An beiden Anlässen wurden die Lieder „Träne“ von Florian Ast und „Ewigi Liebi“ von Padi Bernhard & Mash gesungen.  Mitte August bewirteten die Frauen die Besucher des Waldgottesdienstes mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Mitte September konnten bei einigermassen gutem Wetter einige Sängerinnen am Unterdorfmarkt Waffeln verkaufen. Die Höhepunkte des letzten Jahres waren sicher die beiden Auftritte des Frauenchors zusammen mit dem Männerchor Seon im September. Romantische Chorwerke vorgetragen in klangvoller Harmonie erfüllten die Herzen der Besucher der 3-fach-Turnhalle in Seon und einen Tag später in der Kirche Dottikon. Mitte November war wieder Zeit für das Tea Time. Die zwei Tage waren dank den aufwändigen Tischdekorationen, den farbenfrohen Ständen der Aussteller, den leckeren und zum Glück nicht immer kalorienarmen kulinarischen Köstlichkeiten zusammen mit der wertvollen und geschätzten Unterstützung des Elternvereins Seon und der Trachtentanzgruppe Seon/Niederlenz äusserst erfolgreich. Am 2. Advent nahm der Frauenchor Seon am Seniorenadvent der reformierten Kirche teil und sang zwei Adventslieder. Das Jahr beendeten die Frauen mit dem Chlaushock Mitte Dezember. Die weiteren Traktanden wurden zügig durchgegangen. Vier Frauen wurden für fleissige Probenbesuche mit einer Rose belohnt. Die Dirigentin und die Präsidentin konnten einen Blumenstrauss als Dankeschön für ihren grossen Einsatz entgegennehmen. Auch das neue Jahresprogramm zeigt wieder viele interessante Anlässe auf wie das Singen im Altersheim unteres Seetal Mitte Mai, das Seetaler Sängertreffen Anfang Juni, die Chorreise eine Woche später, das Kuchenbuffet am Waldgottesdienst Mitte August, die Teilnahme am Grillhock der ök. Frauengruppe, wo Lieder vorgetragen werden, das Tea Time Mitte November. Neu kann der Chor eine Homepage aufweisen. Unter www.frauenchor-seon.ch können Interessierte den Chor näher kennenlernen und stets auf dem neusten Stand der Anlässe bleiben. Neue Sängerinnen sind stets herzlich willkommen, auch zu einem Projekteinsatz für einen der Anlässe. Geprobt wird jeweils am Montagabend von 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr im Försterhaus Seon.

Kontakt: Edith Sterchi, 062 775 27 07, oder frauenchor.seon@bluewin.ch (KMR)