Nach einem feinen Essen konnte die Präsidentin Edith Sterchi die Sängerinnen im Restaurant Frohsinn begrüssen. Bevor die Traktandenliste durchgegangen wurde, sangen die Frauen ein Lied. Danach wurden die einzelnen Posten durchgegangen: Einem Austritt steht ein Eintritt gegenüber. Der Jahresbericht brachte allen viele Erinnerungen zurück. Der erste singende Anlass war ende März der Besuch im Altersheim unteres Seetal, wo alte, bekannte Lieder dargeboten wurden. Der grösste Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Teilnahme am Open Air in der Container Arena, an welchem der Frauenchor Seon vom Männerchor Seon zur Mitwirkung eingeladen wurde. Das viele Üben hatte sich gelohnt, es wurde ein voller Erfolg. Ein weiterer wichtiger Tag war im August die jährliche Chorreise, die viele Überraschungen bot. Im November folgte das traditionelle Tea Time, das einmal mehr rund lief. Im Dezember waren viele Einsätze geplant, angefangen mit der Seniorenadventsfeier im Kirchgemeindehaus. Zwei Tage später wurde beim 60 plus in der kath. Kirche gesungen. Am dritten Advent begleiteten der Chor und der Singkreis den Gottesdienst in der ref. Kirche mit anspruchsvollen und festlichen Liedern. Tags darauf beendeten die Frauen ihr Jahr mit dem Klaushock in der Kafi Müli. Die Vizepräsidentin, Beisitzerin, Aktuarin und die Revisorinnen wurden einstimmig wiedergewählt. Für fleissige Probenbesuche wurden vier Sängerinnen mit je einer Rose belohnt. Das diesjährige Jahresprogramm beinhaltet wiederum interessante Anlässe, wie z.B. das Seetaler Sängertreffen in Seon, die Teilnahme am Jugendfest Seon, die Chorreise, die Tea Time und die Mitwirkung im Adventsgottesdienst, zusammen mit dem Singkreis. Als Dank für die hervorragende Begleitung, Unterstützung und Leitung bekamen die Dirigentin Donata Lustig Singh-Juon und die Präsidentin Edith Sterchi je einen Blumenstrauss. Nach dem Schlusslied genossen die Frauen das Dessert. Zur Unterstützung der einzelnen Anlässe wie auch als neues Mitglied sind Sängerinnen stets willkommen. Die Proben sind jeweils am Montagabend von 20.15 Uhr bis 22 Uhr im Försterhaus Seon. Interessierte melden sich bei Edith Sterchi, Tel.No. 062 775 27 07.
(KMR)